Luft­an­grif­fe

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Zwi­schen 1941 und 1945 wur­de Graz 37 Mal aus der Luft an­ge­grif­fen. 1788 Gra­zer ver­lo­ren da­bei ihr Le­ben. Hoff­mann und Goll als „An­schau­ungs­ob­jek­te“des Sie­ges. Die Mör­der fei­er­ten ih­re Ta­ten mit aus den Ta­schen der Lei­chen ge­stoh­le­ner Scho­ko­la­de.

Mar­kus Li­en­hart wur­de nach Kriegs­en­de hin­ge­rich­tet, ei­ni­ge an­de­re zu Zwangs­ar­beit oder mehr­jäh­ri­gen Haft­stra­fen ver­ur­teilt. Bis heu­te sucht das Uspen­ta­gon aber nach zwei ver­schol­len ge­blie­be­nen Per­so­nen, erst kurz vor Weih­nach­ten war des­halb wie­der ei­ne De­le­ga­ti­on der Us-bot­schaft in Graz.

Das bis heu­te gro­ße In­ter­es­se an dem Fall ist ne­ben den bei­den His­to­ri­kern auch Schü­lern des BG Kir­chen­gas­se zu ver­dan­ken. Sie nah­men im Rah­men ei­ner Pro­jekt­ar­beit Kon­takt zu den Fa­mi­li­en der Op­fer auf und über­leg­ten sich ei­ne Neu­ge­stal­tung des Denk­mals. Auch ei­ne Pro­jekt­grup­pe der KLEX (Klu­se­mann ex­tra) hat sich den Bom­ben­krieg und die Schick­sa­le von Us-flug­zeug­be­sat­zun­gen zur Auf­ga­be ge­macht.

Mac­do­nell Moo­re, heu­te 89 Jah­re alt, möch­te im März nach Graz kom­men und auf sei­ne Ret­ter von einst tref­fen. Er will auch das Mahn­mal in Straß­gang be­su­chen – das welt­weit ers­te, das an Flie­ger­lynch­jus­tiz er­in­nert. Hoff­mann: „Das könn­te ein An­lass sein, es in ei­ne Ge­denk­stät­te um­zu­wan­deln, mit der an die Op­fer er­in­nert wird.“

HOFF­MANN/GOLL (2)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.