Jä­ger: Blick ins Un­ge­wis­se

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ - Von Ro­bert Preis

Es pirscht sich ei­ne neue Kraft in der Jä­ger­schaft her­an. In Graz und Grazum­ge­bung wird die Wahl zum Be­zirks­jagd­aus­schuss ein No­vum brin­gen. „Weid­werk mit Zu­kunft“wird ne­ben „Jagd­schutz­ver­ein“und „Freie Jä­ger“(bei­de zu ei­ner Ein­heits­lis­te ver­schmol­zen) zum ers­ten Mal zur Wahl an­tre­ten. Die alt­ein­ge­ses­se­nen Ver­ei­ne wer­den al­so wie­der als Ein­heits­lis­te der „Stei­ri­schen Jä­ger“– eben zu­sam­men­ge­setzt aus „Freie Jä­ger“und „Jagd­schutz­ver­ein“– an­tre­ten und noch wei­te­re Kon­kur­renz be­kom­men. Die drit­te Lis­te (in Graz-um­ge­bung): die „Jagd­li- che Al­ter­na­ti­ve“.

Mar­kus St­ei­ner vom „Ver­band der frei­en Jä­ger“(Be­zirk Grazum­ge­bung) sagt: „Wir grei­fen das auf, was die Jä­ger als Vor­schlä­ge ge­ben und was man ver­bes­sern kann. Im Grun­de tra­gen wir ja al­le ei­nen grü­nen Rock und ei­ner geht nach links und ei­ner nach rechts in der Pro­blem­lö­sung. Es soll kein Wahl­kampf ent­ste­hen, son­dern ei­ne Ge­sin­nungs­ver­tre­tung. Es gibt au­ßer­dem ein Lan­des­jagd­ge­setz, das wir be­rück­sich­ti­gen müs­sen. Da braucht es auf Be­zirks­ebe­ne mehr zur Ve­rän­de­rung, als dass man nur un­zu­frie­den ist und es nur mit bra­chia­ler Ge­walt än­dern will.“Beim „Ver­band der frei­en Jä­ger“wird es in der kom­men­den Wo­che üb­ri­gens zu ei­nem Ge­ne­ra­ti­ons­wech­sel kom­men. Der Ob­mann der Orts­grup­pe Graz, Karl Schnur, tritt nicht mehr an. „Ich bin 82, ich war über 40 Jah­re da­bei.“

Für die Neu­en vom „Weid­werk mit Zu­kunft“kan­di­diert Ro­bert Fath in Graz. Er po­si­tio­niert sich so: Die Jä­ger­schaft neh­me Kri­tik an ih­rer Zunft na-

Neue Kon­kur­renz in der Jä­ger­schaft FO­TO­LIA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.