In die­sem Du­ell steht sehr viel auf dem Spiel

Heu­te geht es in Fe­her­var nicht nur für die 99ers um wich­ti­ge Bo­nus­punk­te. Graz will zu­min­dest den ach­ten Platz hal­ten.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

ERS­TE EIS­HO­CKEY LI­GA Fe­her­var – Graz 99ers 17 Uhr, Ocs­kay-are­na Inns­bruck – VSV 17 Uhr, Olym­pia-hal­le (Ser­vustv live) Bozen – KAC 17 Uhr, Eis­wel­le Bozen Salz­burg – Dorn­birn 17 Uhr, Volks­gar­ten Black Wings Linz – Lai­bach 17 Uhr, Do­nau­park­hal­le Vi­en­na Ca­pi­tals – Znaim 17 Uhr, Eis­a­re­na Ka­gran Heu­te Heu­te Heu­te Heu­te Heu­te Heu­te Fe­her­var ge­gen Graz: Das letz­te Spiel im Gr­und­durch­gang der EBEL birgt Bri­sanz, denn für bei­de Teams steht im Kampf um Bo­nus­punk­te ei­ni­ges auf dem Spiel. Die Un­garn ha­ben zu­letzt drei Spie­le in Se­rie ver­lo­ren, sind der­zeit Zehn­ter (1 Bo­nus­punkt), kön­nen sich aber noch auf Rang neun (2) ver­bes­sern oder auf Platz elf (0) zu­rück­fal­len. „In Un­garn ha­ben wir den Druck, un­be­dingt sie­gen zu müs­sen“, sagt Graz-trai­ner Doug Ma­son, „wir wol­len nicht mehr von Znaim ein­ge­holt wer­den und au­ßer­dem kön­nen wir Vil­lach ja noch schnap­pen. Da hof­fen wir auf ei­nen Um­fal­ler der Ad­ler in Inns­bruck. Mit der glei­chen Ein­stel­lung wie in Wi­en kön­nen wir si­cher ge­win­nen.“

Die Gra­zer ha­ben mit dem sen­sa­tio­nel­len 3:1 in Wi­en Rang acht (4 Bo­nus­punk­te) er­obert, doch sind auch die Plät­ze sie­ben und neun noch mög­lich. Ei­ne Rech­ne­rei gibt es bei Punkt­gleich­heit. Da zäh­len die Punk­te aus den di­rek­ten Du­el­len und es gilt: Graz ist bes­ser als Vil­lach (9:3), aber schlech­ter als Znaim (2:10) und der VSV ist vor Znaim (9:3). Soll­ten al­le drei Klubs gleich­auf sein, gilt: VSV vor Znaim und Graz. Ge­org Michl

In den bis­he­ri­gen drei Du­el­len der lau­fen­den Sai­son ge­gen die Un­garn rutsch­ten die 99ers zwei Mal aus GEPA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.