Ku­schel­alarm!

Kleine Zeitung Steiermark - - LESERBRIEFE -

LESERREPORTER

Bei die­sen Tem­pe­ra­tu­ren hilft nur mehr Ku­scheln, dach­te sich wohl Kat­ha­ri­na – und die Kat­zen muss­ten nicht lan­ge über­re­det wer­den. Die­ses Fo­to über­mit­tel­te uns Leserreporter Kurt Ham­mer aus Zer­lach, vie­len Dank! Schi­cken auch Sie Ihr Fo­to an re­por­ter@klei­ne­zei­tung.at! ihr in ei­nem Be­trieb, al­so oben In­put, un­ten Out­put, al­les genau kal­ku­liert und strikt er­folgs­ori­en­tiert. Für Ge­fühls­du­se­lig­kei­ten, Schwä­che, Ver­sa­gen ist da kein Platz.

Zwei­tens das De­mo­kra­tie­ver­ständ­nis, das Zoll­ne­ritsch pro­pa­giert: „Schu­le ist kein pseu­do­de­mo­kra­ti­sches Exer­zier­feld.“Das Mi­nis­te­ri­um bzw. der von ihm be­stell­te Di­rek­tor ent­schei­det, die Schul­part­ner, al­so Leh­re­rin­nen, El­tern und Schü­le­rin­nen, ha­ben sich mit ih­rem Platz in­ner­halb „de­fi­nier­ter Struk­tu­ren“zu­frie­den­zu­ge­ben. Wo kä­men wir denn hin, wenn je­der mit­re­den woll­te? Schließ­lich ist die „bil­dungs­po­li­ti­sche Stoß­rich­tung der Re­gie­rung voll­kom­men rich­tig“. Noch Fra­gen? Mag. Hem­ma Lex­ner, Graz Auf­hor­chen lässt ei­ne ganz be­son­de­re For­mu­lie­rung: „… ei­ne stark eta­blier­te Schul­lei­tung …“wünscht sich da der obers­te Psy­cho­lo­ge des Lan­des­schul­ra­tes Stei­er­mark. Über­setzt ins Ver­ständ­li­che heißt das, Zoll­ne­ritsch wünscht sich ei­ne star­ke (au­to­ri­tä­re) Frau (Mann) für die Lei­tung ei­ner Schu­le. An ei­ne de­mo­kra­ti­sche Kon­trol­le durch das Leh­rer­kol­le­gi­um und die El­tern­ver­tre­ter denkt er nicht. Zum Bei­spiel, dass das Bud­get und an­de­re wich­ti­ge Ent­schei­dun­gen trans­pa­rent ge­trof­fen wer­den bzw. ei­ner ge­hei­men Ab­stim­mung un­ter­wor­fen sind.

Und wie Zoll­ne­ritsch den Er­folg die­ser „Be­triebs­fi­lia­le“be­mes­sen will, ist mir ab­so­lut

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.