Das schwie­ri­ge Jahr der Be­stä­ti­gung

Ös­ter­reichs Da­vis-cup-ka­pi­tän Ste­fan Kou­bek nimmt die Ös­ter­rei­cher vor dem Mel­bourne-auf­takt un­ter die Lu­pe.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT - Von Alex­an­der Tag­ger

Son­nen­schein und ein Ta­ges­höchst­wert von 31 Grad Cel­si­us – so be­grüß­te das Wet­ter die welt­bes­ten Spie­ler zum Auf­takt des ers­ten Grand-slam-spek­ta­kels des Jah­res in Mel­bourne. Wäh­rend aus rot-weiß-ro­ter Sicht Ge­rald Mel­zer be­reits in der Nacht (an der aus­tra­li­schen Süd­west­küs­te ge­hen die Uh­ren elf St­un­den vor) ge­gen den erst 17-jäh­ri­gen Lo­kal­ma­ta­dor Alex De Min­aur erst­mals zum Ar­beits­ge­rät grei­fen muss­te, ist Bru­der Jür­gen heu­te ge­gen 10.30 Uhr in der Night Ses­si­on (Eu­ro­sport über­trägt li­ve) ge­gen Ten­nis­kö­nig Ro­ger Fe­de­rer an der Rei­he.

„Bei­de wa­ren ver­let­zungs­be­dingt für län­ge­re Zeit weg. Jür­gen hat den Vor­teil, dass er in Mel­bourne be­reits drei Qua­li­fi­ka­ti­ons-matches ge­spielt hat. Ich den­ke, es wird den­noch sehr schwer für ihn – auch, wenn er sich in sol­chen Par­ti­en zu­sätz­lich auf­rafft. Aber Ro­ger ist eben ein Spie­ler, der auf den Punkt genau sei­ne Form ab­ru­fen kann“, ana­ly­siert Ös­ter­reichs Da­vis-cup-ka­pi­tän Ste­fan Kou­bek, der den Ver­trieb von Aus­rüs­ter „Bi­di Ba­du“in Ös­ter­reich lei­tet und da­mit seit Neu­es­tem auch Mel­zer un­ter sei­nen „Fit­ti­chen“hat, das Du­ell der bei­den 35-Jäh­ri­gen.

Der Fo­kus der ös­ter­rei­chi­schen Ten­nis­welt liegt in „Down Un­der“aber na­tür­lich auf Do­mi­nic Thiem. Der Welt­rang­lis­ten-ach­te muss am Di­ens­tag in der ers­ten Run­de ge­gen den Deut­schen Jan-len­nard St­ruff be­ste­hen. Je zwei Sie­ge und zwei Nie­der­la­gen – mit die­ser ma­ge­ren Bi­lanz aus den Tur­nie­ren in Bris­bane und Syd­ney reis­te der 23Jäh­ri­ge zu den Aus­tra­li­an Open an.

„Das re­la­tiv frü­he Aus bei den ers­ten Events ist kein Scha­den. Do­mi­nic ist ein Rhyth­mus­spie­ler. Nach der Pau­se und dem in­ten­si­ven Auf­bau brauch­te er Zeit, um sei­ne Top­form ab­zu­ru­fen. Das muss ihm jetzt in Mel­bourne aber ge­lin­gen“, sagt Kou­bek. Denn ei­nes ist klar: „Nach so ei­ner tol­len Sai­son, wie sie Do­mi­nic 2016 ge­habt hat, ist es im­mer schwer, die­ses Jahr zu be­stä­ti­gen. Will er in den Top zehn blei­ben, ist es auf die­sem Le­vel not­wen­dig, bei den Grand Slams so­wie den 1000er- und den 500er-tur­nie­ren fet­te Punk­te zu sam­meln.“

Noch ein Schwenk zum Da­vis Cup. Ob der Ka­pi­tän da im April mit ei­nem Thiem-ein­satz rech­net? „Im Fe­bru­ar ken­nen wir Geg­ner und Spiel­ort. Geht es aus­wärts ge­gen Weiß­russ­land, wird er wohl nicht spie­len.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.