Wenn Hart­berg will, ist das Come­back in der Ers­ten Li­ga fix

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIRER-SPORT -

So span­nend wie in die­ser Sai­son war der Kampf um die vor­de­ren Plät­ze in der Re­gio­nal­li­ga Mit­te schon lan­ge nicht. Mit Gleis­dorf, Hart­berg, Stadl-pau­ra und Laf­nitz lie­gen nach 15 Run­den vier Mann­schaf­ten in­ner­halb von sie­ben Punk­ten und wer­den sich ab 10. März um Meis­ter­ti­tel und den fi­xen Auf­stieg in die Ers­te Li­ga matchen. Soll­te man zu­min­dest mei­nen. Bis 15. März ha­ben die Re­gio­nal­li­gis­ten noch die Mög­lich­keit, um die Li­zenz für die Pro­fi­li­ga an­zu­su­chen. Schon jetzt ist klar: Auf­stei­ger und Ta­bel­len­füh­rer Gleis­dorf, Laf­nitz und Stadl-pau­ra wer­den dar­auf ver­zich­ten. „Die Er­klä­rung ist ein­fach“, sagt Laf­nitz-sek­ti­ons­lei­ter Jo­sef Tri­paum. „Wir sind mit un­se­rer Sport­an­la­ge nicht die Kos­ten wä­ren enorm.“

Eben­falls um das lie­be Geld geht es bei Stadl-pau­ra. „Das Sta­di­on wä­re das ge­rings­te Pro­blem“, sagt der sport­li­che Lei­ter Jo­hann Stöt­tin­ger. „Uns sind Spon­so­ren ab­ge­sprun­gen. Das Geld für den Pro­fi­be­trieb ist ein­fach nicht da.“Die Gleis­dor­fer ha­ben schon vor Weih­nach­ten er­klärt, auf den Auf­stieg zu ver­zich­ten. Die fi­nan­zi­el­len Auf­wän­de wä­ren zu hoch.

Selbst in Hart­berg – zu­letzt in der Sai­son 2014/2015 Erst­li­gist – ist noch nicht fix, ob man zu­rück in die Ers­te Li­ga auf­stei­gen will. Ob­mann Jür­gen Rind­ler: „Wir über­prü­fen noch.“Ges­tern ist ein Ver­ant­wort­li­cher der Bun­des­li­ga in Hart­berg ge­we­sen, um die In­fra­struk­tur zu über­prü­fen. „Wir sind in der Mus­kel­fa­ser­ein­riss: Phil­ipp Zulech­ner ist ver­letzt Re­gio­nal­li­ga Mit­te je­ner Ver­ein, der am we­nigs­ten ad­ap­tie­ren muss“, sagt Rind­ler. Ob es ei­ne an­ge­neh­me Si­tua­ti­on ist, dass sich Hart­berg aus­su­chen kann, ob es den Weg in den Pro­fi­fuß­ball geht? „Eher ei­ne ei­gen­ar­ti­ge“, sagt Rind­ler. „Wir wol­len nur rauf, wenn es mach­bar ist.“In­fra­struk­tu­rell und fi­nan­zi­ell.

Ent­war­nung gibt es bei Lu­kas Spendlho­fer. Der Sturm-in­li­ga­taug­lich, nen­ver­tei­di­ger, der im Test­spiel ge­gen Wie­ner Neu­stadt in der Schluss­pha­se mit Ad­duk­to­ren­pro­ble­men aus­ge­wech­selt wer­den muss­te, steht wie­der im Mann­schafts­trai­ning. Das ver­passt Stür­mer Phil­ipp Zulech­ner. Der 26-Jäh­ri­ge la­bo­riert an ei­nem Mus­kel­fa­ser­ein­riss im Ober­schen­kel, den er sich im Trai­ning zu­ge­zo­gen hat.

Mi­nus 12 Grad hat es beim Trai­ning ge­habt. Sonst gibt es nichts zu be­rich­ten“, sagt Ksv-ma­na­ger Her­bert Wie­ger. Kei­ne neu­en Spie­ler, kei­ne Spie­ler, die ab­wan­dern. Das nächs­te Test­spiel des KSV fin­det erst am Sams­tag statt. Ab­du­lah Ibra­ko­vic und Spie­ler sind in Ried zu Gast. Cle­mens Ti­car

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.