Whis­key Ein für den Mut

Die In­au­gu­ra­ti­on des Prä­si­den­ten ist ein Fest­tag für die USA. Sie hat ei­nen ri­tu­el­len Ablauf, ver­lief aber nicht im­mer glatt.

Kleine Zeitung Steiermark - - 4 THEMA DES TAGES - Wei­ßes Haus Die Mall:

Laut Ver­fas­sung der USA be­ginnt seit dem 20. Zu­satz von 1933 die Amts­zeit ei­nes ge­wähl­ten Prä­si­den­ten am 20. Jän­ner und en­det ge­nau vier Jah­re spä­ter zum sel­ben Zeit­punkt. An die­sem Tag schau­en die Us-bür­ger auf die Stu­fen vor dem Ca­pi­tol, wo ihr neu­es Staats­ober­haupt den Amts­eid ab­legt. Über­all im Land ruht dann die Ar­beit. Bis zu zwei Mil­lio­nen Ame­ri­ka­ner ma­chen sich so­gar per­sön­lich auf den Weg in die Haupt­stadt, um dem Spek­ta­kel mög­lichst nah zu sein. Zum 58. Mal wird in der Ge­schich­te der USA ein Prä­si­dent an­ge­lobt, acht­mal muss­te die Ze­re­mo­nie form­los pas­sie­ren, weil ein Prä­si­dent wäh­rend der Amts­zeit starb oder zu­rück­trat und sein Vi­ze die Re­gie­rung über­nahm.

Die Amts­ein­füh­rung hat ei­nen fes­ten Ablauf mit et­li­chen tra­di­ti­ons­be­haf­te­ten Ele­men­ten, die die In­au­gu­ra­ti­on zu ei­ner Art Initia­ti­ons­ri­tus ma­chen. Doch nicht im­mer hat­te das Fest ein glück­li­ches En­de. 1841 hielt Wil­li­am Hen­ry Har­ri­son sei­ne zwei­stün­di­ge Re­de oh­ne Man­tel, Hut und Schal. Ei­ne fa­ta­le Feh­l­ein­schät­zung des Ge­ne­rals zu Be­ginn des Früh­lings (da­mals hielt man die In­au­gu­ra­ti­on noch am 4. März ab). Der ne­un­te Prä­si­dent hol­te sich ei­ne Lun­gen­ent­zün­dung, starb vier Wo­chen dar­auf und wur­de da­mit zum Us-staats­chef mit der kür­zes­ten Amts­zeit.

Deut­lich län­ger blieb And­rew John­son als Nach­fol­ger von Abra­ham Lin­coln im Amt. Al­ler­dings star­te­te auch er nicht rei­bungs­los. Er hat­te sich mit Whis­key Mut an­ge­trun­ken und lall­te be­trun­ken sei­nen Eid. Die­ser muss üb­ri­gens vor dem Vor­sit­zen­den des Obers­ten Ge­richts vom ge­wähl­ten Prä­si­den­ten per­sön­lich ge­spro­chen wer­den und darf nicht get­wit­tert wer­den. In­go Ha­se­wend Mi­li­tä­ri­scher Auf­marsch: 5000 Sol­da­ten (Blas­ka­pel­len, Fah­nen­trä­ger, Sa­lut-ar­til­le­rie) neh­men teil. 3,2 km lang; über 120 Hekt­ar

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.