Schutz Von und Ver­stär­kun­gen

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ -

Fte Ener­gie­wen­de sei vor­erst ge­bremst wor­den, zu­dem fin­de ein Aus­ein­an­der­di­vi­die­ren der Ge­sell­schaft statt, nicht nur bei der Min­dest­si­che­rung.

Wirns­ber­ger be­fürch­tet Ähn­li­ches in Graz, im­mer­hin or­te sie schon jetzt ei­nen „Rechts­ruck“. Wo und wie? Bei der Kan­di­da­ten­lis­te der FPÖ, bei de­ren Pla­ka­ten – aber auch bei „po­pu­lis­ti­schen“Aus­sa­gen der ÖVP. Ei­ne Zu­sam­men­ar­beit mit der FPÖ schlie­ße sie je­den­falls aus. ür Auf­se­hen sorg­te ges­tern auch Bür­ger­meis­ter Sieg­fried Nagl (VP), denn er prä­sen­tier­te die Be­sie­ge­lung des größ­ten Na­tur­schutz­ge­biets in Graz, ei­nes 73 Hekt­ar gro­ßen Are­als vom Stau­werk Wein­zödl bis zum Pon­gratz-moo­re-steg. Durch die Un­ter-schutz-stel­lung sind 134 Vo­gel­ar­ten ge­schützt, Na­tur­schutz­be­auf­trag­ter Wolf­gang Win­disch sprach des­halb vom „Mei­len­stein“sei­ner 30-jäh­ri­gen Di­enst­zeit.

Nagl wur­de bei der Prä­sen­ta­ti­on auch mit der Stau­stu­fe Pun­ti­gam kon­fron­tiert und kon­ter­te: „Graz ist ein ur­ba­ner, ge­mein­sa­mer Le­bens­raum. Freu­en wir uns al­so über das Schutz­ge­biet im Nor­den.“

In Pun­ti­gam pas­sie­re aber kei­ne Ka­ta­stro­phe, „denn die­ser Be­reich wur­de einst von Men-

Ege­schaf­fen, von der Na­tur“. igent­lich soll­te er zu Hau­se im Bett lie­gen, um sich aus­zu­ku­rie­ren. Aber nach­dem die Ein­la­dun­gen ein­mal aus­ge­schickt wa­ren, gab es für Ma­rio Eustac­chio kein Zu­rück mehr: Der Fpö-spit­zen­kan­di­dat hat ges­tern in sei­nem Bü­ro im Rat­haus ge­sund­heit­lich et­was an­ge­schla­gen sei­nen tra­di­tio­nel­len Neu­jahrs­emp­fang ab­ge­hal­ten.

Ge­kom­men sind Par­tei­freun­de wie Alt­bür­ger­meis­ter Alex­an­der Götz, der ja auf ei­nem Eh­ren­platz der ak­tu­el­len Fpö-lis­te kan­di­diert, Klub­chef Ar­min Sip­pel und zahl­rei­che blaue Ge­mein­de­rä­te. Aber es wa­ren auch an­de­re Par­tei­far­ben ver­tre­ten – trotz Hoch­pha­se im Wahl­kampf: Spö-lan­des­rat An­ton Lang schau­te ei­nen Sprung vor­bei, schließ­lich sind er und Eustac­chio für den Ver­kehr zu­stän­dig; der Gra­zer Öa­ab-ob­mann Har­ry Po­gner war eben­so da­bei wie EX-BZÖ-MANN Ge­rald Grosz. Da­zu ge­sell­te sich die Spit­ze der städ­ti­schen Be­am­ten und Ma­na­ger wie Ma­gis­trats­di­rek­tor Mar­tin Haid­vogl, Bau­di­rek­tor Ber­tram Wer­le und die Hol­ding-vor­stän­de Wolf­gang Ma­lik und Gert Heigl.

Ro­bert Preis, Micha­el Sa­ria nicht

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.