Grü­ne Gren­ze, grü­ne Dau­men, Grü­ne Wo­che

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Was macht Ös­ter­reichs In­nen­mi­nis­ter auf der welt­größ­ten Agrar­mes­se in Berlin? Nein, über grü­ne Gren­zen hat Wolf­gang So­bot­ka auf der Grü­nen Wo­che ges­tern nicht ge­spro­chen, aber um­so lei­den­schaft­li­cher über pes­ti­zid­freie Ro­sen­zucht und über den „Gar­ten als Rück­zugs­ort, der den Men­schen Si­cher­heit gibt“(wo­mit wir wie­der bei sei­ner Res­sort­zu­stän­dig­keit wä­ren). Der In­nen­mi­nis­ter nutz­te sei­ne Di­enst­rei­se zu sei­nem deut­schen Kol­le­gen Tho­mas de Mai­ziè­re ,wo die Ver­län­ge­rung der Grenz­kon­trol­len be­schlos­sen wur­de, al­so auch, um sei­ne vor Jah­ren in Nie­der­ös­ter­reich ge­grün­de­te Initia­ti­ve „Na­tur im Gar­ten“zu be­wer­ben. Den ob­li­ga­ten Fo­to­ter­min, bei dem stets der deut­sche Agrar­mi­nis­ter (Chris­ti­an Schmidt) den hei­mi­schen (An­drä Rupp­rech­ter) am Ös­ter­reich-stand be­sucht, ließ sich So­bot­ka aber nicht ent­ge­hen. Oder wie ge­mun­kelt wur­de: bei der ho­hen Dich­te an (Wein- und Milch-) Kö­ni­gin­nen brau­che es in­nen­mi­nis­te­ri­el­len Be­gleit­schutz. In­des dis­ku­tier­ten Rupp­rech­ter, Schmidt und die in­ter­na­tio­na­len Agrar­spit­zen in­ten­siv über die Trend­wen­de am Milch­markt und neue Tier­wohl­stra­te­gi­en. Mehr da­zu mor­gen in der Klei­nen Zei­tung. Ul­rich Dunst, Berlin

3 Mi­nis­ter, 2 Kö­ni­gin­nen: Rupp­rech­ter, Schmidt (D), So­bot­ka UD

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.