Zur Per­son

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Sieg­fried Nagl, ge­bo­ren am 18. April 1963, ist seit 2003 Bür­ger­meis­ter der Stadt Graz. Er tritt heu­er zum vier­ten Mal als Kan­di­dat an. Schlag­zei­len mach­te auch sei­ne Ko­ali­ti­on mit den Grü­nen, die aber 2012 im Streit en­de­te.

Ei­ne städ­ti­sche Lei­den­s­er­fah­rung bleibt der Ver­kehr: 120.000 Au­tos fah­ren täg­lich durch Graz. Sie wol­len den An­teil der Pri­vat­au­tos zu­rück­drän­gen. Wie? Zu­nächst wol­len wir al­les dar­an set­zen, dass Graz ei­ne Haupt­stadt der Elek­tro­mo­bi­li­tät wird. Der zwei­te Weg ist der Aus­bau des öf­fent­li­chen Ver­kehrs. Zu­dem neh­men wir mit der Ta­xi­in­nung Ge­sprä­che auf, da­mit wir al­le Ta­xis über die Öf­fi-jah­res­kar­te in den Ver­kehrs­ver­bund mit­ein­be­zie­hen. Wir fan­gen an, den Ta­xi­fah­rern ei­nen Teil des Lohns zu ge­ben, be­vor sie an den Stand­plät­zen nur her­um­ste­hen. Ich will, dass sie dau­ernd un­ter­wegs sind. Ei­ne ge­stütz­te Stadt­fahrt könn­te, sa­gen wir, fünf bis sechs Eu­ro kos­ten.

Oh­ne deut­li­che Er­wei­te­rung des öf­fent­li­chen Ver­kehrs wer­den sich Ih­re Plä­ne nicht er­fül­len kön­nen. Und ge­nau da­für brau­chen wir Bund und Land – aber von dort kommt kei­ne Un­ter­stüt­zung. Das trifft lei­der auch mei­ne Frak­ti­on.

Ein noch nicht rechts­kräf­tig ver­ur­teil­ter Ge­schäfts­füh­rer ist ei­ne Schlüs­sel­fi­gur auch in die­sem Wahl­kampf. Ist das nicht ein hy­gie­ni­scher Fehl­tritt? Er ist nicht rechts­kräf­tig ver­ur­teilt: Wenn ei­ne rechts­kräf­ti­ge Ver­ur­tei­lung da ist, wird es Kon­se­quen­zen und die­se Hy­gie­ne, die ge­for­dert wird, ge­ben.

Es gab in der ak­tu­el­len Amt­s­pe­ri­ode vie­le Spe­ku­la­tio­nen um Ih­re Per­son. Ganz kon­kret: Der Wech­sel ins Land und Lan­des­haupt­mann zu wer­den, ist für Sie ab­ge­hakt? Ich ha­be nie ver­sucht, ins Land zu ge­hen, ich wur­de ins Ge­spräch ge­bracht. Ich bin lei­den­schaft­li­cher Kom­mu­nal­po­li­ti­ker und will Graz wei­ter­ent­wi­ckeln.

„Ich ha­be nie ver­sucht, ins Land zu ge­hen, ich wur­de ins Ge­spräch ge­bracht“: Bür­ger­meis­ter Sieg­fried Nagl BALLGUIDE

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.