1. 2. 3.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

Lind­sey Vonn (USA) 1:43,41 Mi­nu­ten La­ra Gut (SUI) +0,15 Se­kun­den Vik­to­ria Re­bens­burg (GER) +0,48 Se­kun­den 4. Ra­mo­na Sie­ben­ho­fer (AUT) +0,59 5. So­fia Gog­gia (ITA) +0,88 6. Ni­co­le Schmid­ho­fer (AUT) +0,92 7. Fa­bi­en­ne Su­ter (SUI) +1,04 8. Il­ka Stu­hec (SLO) +1,13 9. Ti­na Wei­ra­ther (LIE) +1,18 10. Ri­car­da Haa­ser (AUT) +1,28 Wei­te­re Ös­ter­rei­che­rin­nen: 15. Eli­sa­beth Görgl +1,76; 16. Mir­jam Puch­ner +1,86; 27. Ste­pha­nie Ve­ni­er +1,90; 27. Ta­ma­ra Tipp­ler +2,73; 30. Chris­ti­na Ager +2,93. Aus­ge­schie­den u. a.: Chris­ti­ne Sche­yer, Sa­b­ri­na Mai­er (bei­de AUT), Ali­ce Mcken­nis (USA), Jo­a­na Häh­len (SUI), Jo­han­na Schnarf (ITA). Ge­samt­welt­cup: 1. Mi­kae­la Shif­frin 1008 Punk­te; 2. Gut 773; 3. Stu­hec 616, 4. Gog­gia 605; 5. Tes­sa Wor­ley 563; 6. Wen­dy Hol­de­ner 515; 7. Wei­ra­ther 476; 8. Ve­ro­ni­ka Ve­lez-zu­zul­o­va 435; 9. Ni­na Lös­eth 426; 10. Pe­tra Vl­ho­va 384 ... 15. Ber­na­det­te Schild 231; 19. Michae­la Kirch­gas­ser 221, 23. Chris­ti­ne Sche­yer 206; 26. Kat­ha­ri­na Trup­pe 184; 28. Ni­co­le Schmid­ho­fer 168. Ab­fahrts­welt­cup: 1. Stu­hec 377; 2. Gut 260; 3. Gog­gia 220; 4. Wei­ra­ther 188; 5. Sche­yer 150; 6. Schnarf 147; 7. Kling 125; 8. Re­bens­burg 121; 9. Vonn 120; 10. Elena Fan­chi­ni 111; 11. Schmid­ho­fer 110. . . 15. Ve­ni­er 96; 16. Sie­ben­ho­fer 95; 17. Hüt­ter 94; 20. Puch­ner 91. Da­men-mann­schaft: 1. Ita­li­en 2374 Punk­te; 2. Schweiz 2302; 3. Ös­ter­reich 2059; 4. USA 1750; 5. Slowenien 1021; 6. Frank­reich 995; 7. Nor­we­gen 875; 8. Slo­wa­kei 819. Na­tio­nen­cup: 1. Ös­ter­reich 4938, 2. Ita­li­en 4275, 3. Schweiz 3825, 4. Frank­reich 3489, 5. Nor­we­gen 3120, 6. USA 2512, 7. Deutsch­land 1694, 8. Slowenien 1436, 9. Schwe­den 1364, 10. Slo­wa­kei 877. Heu­te: Su­per-g (11.45 Uhr, ORF eins live). SPORT-MIX

Sie ist eben ei­ne Renn­sau, das hat sie heu­te ge­zeigt!“So tref­fend ana­ly­sier­te die Sechs­te der Ab­fahrt in Gar­misch-par­ten­kir­chen, Ni­co­le Schmid­ho­fer, den Sieg von Lind­sey Vonn. Und die fiel nach der Ziel­durch­fahrt in den Schnee, konn­te Platz eins zu­erst gar nicht glau­ben: „Ich ha­be al­les ge­ge­ben und mich da­mit selbst über­rascht. Ich hät­te nicht ge­dacht, dass ich so schnell wie­der mein Ni­veau er­rei­chen kann“, mein­te die Usa­me­ri­ka­ne­rin nach ih­rem ins­ge­samt 77. Welt­cup­sieg.

Die 32-Jäh­ri­ge be­zeich­net den Tri­umph als ih­ren „emo­tio­nals­ten“. Erst­mals in ih­rer Kar­rie­re be­gann sie noch mit den Ski­bril­len im Ge­sicht vor Freu­de zu wei­nen. Kein Wun­der an­ge­sichts der Vor­ge­schich­te: Am 10. No­vem­ber zog sich Vonn im Trai­ning in Cop­per Moun­tain ei­nen kom­pli­zier­ten Bruch des rech­ten Ober­arms zu, be­schä­dig­te da­bei Ner­ven so stark, dass sie lan­ge Zeit kein Ge­fühl in der Hand und den Fin­gern hat­te: „In zwei Mo­na­ten ha­be ich über 300 St­un­den ge­ar­bei­ken Noch im Schnee im Ziel in Gar­misch sit­zend, be­gann Lind­sey Vonn nach tet, da­mit mei­ne Hand wie­der funk­ti­ons­fä­hig wird. Ganz ver­heilt ist es noch im­mer nicht, aber es wird im­mer bes­ser.“Beim Come­back in Zau­chen­see hat­te es für die vier­fa­che Ge­s­amt-welt­cup­sie­ge­rin „nur“zum 13. Platz in der Ab­fahrt ge­reicht: „Aber da hat mein Kör­per noch nicht das ge­macht, was der Kopf woll­te.“

In Gar­misch ge­horch­te Vonn ihr ge­schun­de­ner Kör­per je­den­falls wie­der. Bis auf den lin- Arm war je­der Zen­ti­me­ter zu­min­dest schon ein­mal an­ge­schla­gen, aber das hin­der­te sie nicht dar­an, wie­der je­ne Schräg­la­gen zu fah­ren, mit de­nen sie in der Ver­gan­gen­heit Sie­ge in Se­rie fei­er­te. Mit Schie­nen am rech­ten Ober­arm und am rech­ten Knie be­stritt sie die Ab­fahrt: „Die sind un­be­dingt nö­tig, weil es zu ge­fähr­lich für die Ge­sund­heit wä­re, oh­ne sie zu fah­ren.“

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.