STEIRER DES TA­GES Ein Le­ben für Kin­der und Tie­re

Franz May­er, 23 Jah­re lang en­ga­gier­ter Amt­s­tier­arzt in Weiz, setzt sich nun vor al­lem für Kin­der und Ju­gend­li­che ein.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK - Von Son­ja Ber­ger

Ei­gent­lich ist Franz May­er aus Weiz, der ge­nau heu­te sei­nen 70. Ge­burts­tag fei­ert, Tier­arzt im Ru­he­stand. Sein En­ga­ge­ment geht aber seit vie­len Jah­ren weit über das im Sin­ne der Tie­re hin­aus: Mit dem Pro­gramm „Li­ons Qu­est – Er­wach­sen wer­den“setzt er sich seit mehr als zehn Jah­ren be­harr­lich für so­zia­les Ler­nen an Schu­len und da­mit für die „Le­bens­kom­pe­tenz“von Kin­dern und Ju­gend­li­chen ein.

Aber al­les der Rei­he nach: Nach dem Stu­di­um in Wien kam May­er 1978 mit sei­ner Klein­tier­pra­xis nach Weiz, wo er bis 2001 auch als Amt­s­tier­arzt für den Be­zirk Weiz tä­tig war. In die­ser Funk­ti­on hat er ei­ni­ge Re­for­men an­ge­sto­ßen und – oft auch ge­gen ei­ni­gen Wi­der­stand – durch­ge­setzt.

May­er hat et­wa viel im Tier­schutz ge­tan, im Be­reich Le­bens­mit­tel­auf­sicht und -hy­gie­ne oder auch in Be­zug auf tier­freund­li­che­re Hal­tung und Schlach­tung. „Ich ha­be zum Bei­spiel die Schwei­ne­ab­satz­ge­mein­schaft Weiz zur Pro­duk­ti­on von Qua­li­täts­schwei­ne­fleisch und die Rind­fleisch­mar­ke Al­mo in­iti­iert. Das wa­ren die An­fän­ge der Mar­ken­pro­duk­te im Fleisch­be­reich in Ös­ter­reich “, sagt May­er.

Ab­seits von sei­ner Ar­beit be­glei­te­te ihn auch der Wei­zer Li­ons­club schon im­mer: 1980 war er Grün­dungs­mit­glied, 2004/2005 sein Prä­si­dent. In die­ser Zeit hol­te er das in­ter­na­tio­na­le Li­ons-pro­gramm nach Ös­ter­reich, das Leh­re­rin­nen und Leh­rern al­ler Schul­ty­pen in Se­mi­na­ren sehr pra­xis­nah

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.