Trumps Krieg ge­gen die Me­di­en

Das Wei­ße Haus ver­tei­digt glat­te Un­wahr­hei­ten als „al­ter­na­ti­ve Fak­ten“: Do­nald Trump tut sich schwer mit Tat­sa­chen – die Glaub­wür­dig­keit sei­nes Spre­chers Se­an Spi­cer ist schon nach dem ers­ten Auf­tritt ram­po­niert.

Kleine Zeitung Steiermark - - POLITIK - Von Tho­mas Spang, Wa­shing­ton

Krieg mit den Me­di­en“, be­schwer­te sich der Prä­si­dent vor der Ku­lis­se des Denk­mals der im Ein­satz ge­fal­le­nen Agen­ten des Ge­heim­diens­tes.

„Das sind die un­ehr­lichs­ten Men­schen, die auf der Er­de her­um­lau­fen.“Die Jour­na­lis­ten wür­den ab­sicht­lich über das In­ter­es­se an sei­ner Amts­ein­füh­rung „lü­gen“. „Das dürf­ten ei­ne Mil­li­on, ein­und­ein­halb Mil­lio­nen Men­schen ge­we­sen sein“, am Tag der In­au­gu­ra­ti­on in Wa­shing­ton.

Die auf Men­gen­schät­zung spe­zia­li­sier­ten Ex­per­ten Mar­cel Al­ten­burg und Keith Still von der Man­ches­ter Me­tro­po­li­tan Uni­ver­si­ty ha­ben Auf­nah­men und ver­füg­ba­re Da­ten ana­ly­siert und ge­hen von et­wa 160.000 Trump-an­hän­gern aus. Das ist ein Drit­tel der Zahl der nach der­sel­ben Me­tho­de ge­schätz­ten Teil­neh­mer des „Wo­men March“vom Wo­che­n­en­de. Doch die Fak­ten hiel­ten den neu­en Spre­cher des Wei­ßen Hau­ses Se­an Spi­cer nicht da­von ab, kurz­fris­tig die Re­por­ter zu sei­nem ers­ten Brie­fing im Wei­ßen Haus zu­sam­men­zu­trom­meln. Nach­dem er ei­ne St­un­de auf sich war­ten ließ, ge­riet die Pre­mie­re zu ei­nem zor­ni­gen Mo­no­log. Mit er­ho­be­ner Stim­me be­schimpf­te er das Pres­se­korps des Wei­ßen Hau­ses und ließ an­schlie­ßend kei­ne Fra­gen zu. „Bi­zarr und oh­ne Bei­spiel“, kom­men­tier­te ein Teil­neh­mer an­schlie­ßend. Spi­cer wie­der­hol­te die fal­sche Be­haup­tung, Trump ha­be „das größ­te Pu­bli­kum ge­habt, das je­mals ei­ner Amts­ein­füh­rung bei­wohn­te. Punkt.“Dann warn­te er die Me­di­en. „Wir wer­den die Pres­se zur Re­chen­schaft zie­hen.“

Mit sei­ner Ge­ring­schät­zung für die „ge­wöhn­li­che Pres­se“ver­kör­pert Spi­cer das per­fek­te

Die Wirk­lich­keit, die der 45. Us-prä­si­dent nicht als Wirk­lich­keit an­er­ken­nen will. Lin­kes Fo­to: Bei Ba­rack Oba­mas Amts­ein­füh­rung 2009. Rech­tes Fo­to:

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.