Die Krux mit der Geld­ma­schi­ne

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Ganz ehr­lich, geht es ums Geld, ge­hen die meis­ten Men­schen da­von aus, dass sie auf der Ver­lie­rer­sei­te ste­hen. Es wird halt nie mehr, son­dern im­mer we­ni­ger. Fast so, als wä­re das Kon­to ei­ne Sand­uhr – es rinnt und rinnt. Und ganz knapp, wenn sich nur mehr ein paar Kör­ner durch den Schlund drän­geln, kommt noch ein Ru­del Er­lag­schei­ne hin­ter­her­ge­hetzt. Mit re­gel­mä­ßi­ger Hart­nä­ckig­keit ver­dun­kelt sich auch der ein­zi­ge Hoff­nungs­schim­mer auf Lu­xus vom Früh­stück bis zum Abend­es­sen: im Lot­to wie­der nichts ge­won­nen. Doch das Le­ben kann auch an­ders. Oft reicht es aus, wenn man selbst nicht ge­winnt, aber je­mand an­de­res ver­liert. Und ein be­son­de­rer Pech­vo­gel ver­dient un­ser Mit­leid: Ein be­kann­ter Geld­ma­schi­nen­her­stel­ler rech­net heu­er nur mit ei­nem sta­gnie­ren­den ope­ra­ti­ven Er­geb­nis. Da pro­du­ziert man Geld­ma­schi­nen und ver­dient kein Geld da­mit. Das ist wie der Traum von der Schatz­kis­te, schön, aber auch sinn­los. Susanne Ra­ko­witz

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.