Ope­ra­ti­on Pan­do­ra

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

An der Ope­ra­ti­on Pan­do­ra be­tei­lig­ten sich un­ter der Lei­tung von Eu­ro­pol 18 Staa­ten, dar­un­ter Ös­ter­reich. Ne­ben 15 Eu-län­dern mach­ten auch Bos­ni­en und Her­ze­go­wi­na, Ser­bi­en und die Schweiz mit. wer­ke auf­zu­de­cken, die sich mit Kunst­dieb­stahl und Heh­le­rei be­schäf­ti­gen. Da­zu woll­ten die Er­mitt­ler auch ei­ni­ges über Qu­er­ver­bin­dun­gen zu an­de­ren kri­mi­nel­len Ak­ti­vi­tä­ten her­aus­fin­den. „Pan­do­ra war wich­tig, weil Kul­tur­gut­dieb­stahl auch bei der Fi­nan­zie­rung von Ter­ror­ak­ti­vi­tä­ten ei­ne Rol­le spie­len könn­te“, sag­te Eu­ro­pol-ex­per­te Michael Will.

Ös­ter­reich be­tei­lig­te sich im No­vem­ber an Pan­do­ra, wie das Bun­des­kri­mi­nal­amt ges­tern mit­teil­te: Bun­des­weit wur­den 1681 Kraft­fahr­zeu­ge und 423 Kunst­ge­gen­stän­de über­prüft. Wei­ters wur­den am Flug­ha­fen Wi­en-schwe­chat 1771 Ge­päck­stü­cke und 601 Rei­se­gäs­te durch den Zoll kon­trol­liert. Es gab hier­zu­lan­de aber kei­ne Si­cher­stel­lun­gen durch das Re­fe­rat für Kul­tur­gut­fahn­dung.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.