Aus­nah­me­zu­stand nach Un­wet­tern

Bei Tor­na­dos und hef­ti­gen Re­gen­fäl­len wur­den im Süd­os­ten der USA min­des­tens 20 Men­schen ge­tö­tet. Ei­ni­ge Bun­des­staa­ten rie­fen den Aus­nah­me­zu­stand aus.

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

AT­LAN­TA

Ver­hee­ren­de Tor­na­dos und hef­ti­ge Un­wet­ter ha­ben den Süd­os­ten der USA am Wo­che­n­en­de schwer in Mit­lei­den­schaft ge­zo­gen: Al­lein im Bun­des­staat Geor­gia ka­men min­des­tens 14 Men­schen ums Le­ben, vier in Mis­sis­sip­pi. An der ka­li­for­ni­schen Pa­zi­fik­küs­te star­ben zwei wei­te­re Men­schen als Fol­ge schwe­rer Re­gen­fäl­le. Der re­pu­bli­ka­ni­sche Gou­ver­neur von Geor­gia, Nat­han De­al, rief für sie­ben Land­krei­se den Aus­nah­me­zu­stand aus. „Die­se Stür­me ha­ben zu To­des­fäl­len, zahl­rei­chen Ver­let­zun­gen und weit­rei­chen­den Sach­schä­den ge­führt“, sag­te De­al und for­der­te die Ein­woh­ner zur Vor­sicht auf, um Schlim­me­res zu ver­hin­dern.

Auch im Nor­den Flo­ri­das zog der Tor­na­do ei­ne Spur der Ver­wüs­tung. In Mis­sis­sip­pi, wo mehr als 50 Men­schen ver­letzt wur­den, herrscht eben­falls Aus­nah­me­zu­stand. Im be­nach­bar­ten Ala­ba­ma mel­de­ten ins­ge­samt 15 Land­krei­se Sturm­schä­den. Un­ter den To­des­op­fern in Ka­li­for­ni­en war ei­ne 36-Jäh­ri­ge, die um­kam, als ein Baum auf das Dach ih­rer Woh­nung stürz­te. Na­he San Die­go ver­such­ten Ret­tungs­kräf­te, die Lei­che ei­nes wei­te­ren Op­fers aus ei­nem an­ge­schwol­le­nen Bach zu ber­gen.

Vie­le Men­schen im Süd­os­ten der USA ste­hen nach Tor­na­dos und den ein­her­ge­hen­den hef­ti­gen Re­gen­fäl­len vor den Trüm­mern ih­rer Exis­tenz AP (3)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.