ZUR PER­SON

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Rein­hard Pickl-herk, ge­bo­ren am 20. No­vem­ber in Raßnitz bei Knit­tel­feld, stu­dier­te Phi­lo­so­phie in Graz, war Jour­na­list bei der Klei­nen Zei­tung und beim ORF und ging 1995 zu den Grü­nen. Jah­re­lang Pres­se­spre­cher von Van der Bel­len und Gla­wi­sch­nig. ho­fer war bei Heinz Fi­scher als Chef­spre­che­rin im Ein­satz.

Der 55-jäh­ri­ge Stei­rer kam in Raßnitz bei Knit­tel­feld zur Welt. Nach der Ma­tu­ra in Knit­tel­feld stu­dier­te er Phi­lo­so­phie und Ger­ma­nis­tik in Graz, in sei­ner Ma­gis­ter­ar­beit wid­me­te er sich der Fra­ge nach der Herr­schaft des Men­schen über die Na­tur beim eng­li­schen Phi-

Slo­so­phen Fran­cis Ba­con. Pick­lherk ab­sol­vier­te die Lehr­re­dak­ti­on der Klei­nen Zei­tung, ging zwei Jah­re als Lek­tor an die Du­blin Ci­ty Uni­ver­si­ty nach Ir­land und ar­bei­te­te dann im Orf-vor­arl­berg. 1995 wech­sel­te er als Bil­dungs­re­fe­rent in den Grü­nen Klub nach Wi­en – ein In­se­rat im „Stan­dard“brach­te ihn auf die Idee. ei 1999 ist er als Pres­se­spre­cher bei den Grü­nen tä­tig, zu­nächst bei Klub­che­fin Ma­de­lei­ne Pe­tro­vic, dann bei Van der Bel­len (bis 2008) und schließ­lich bei Eva Gla­wi­sch­nig. Sei­nen künf­ti­gen Chef kennt er seit 15 Jah­ren, an der Wahl­kampf­pla­nung war Pick­lherk in den letz­ten ein­ein­halb Jah­ren fe­der­füh­rend be­tei­ligt.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.