Frust über Mehr­fach­tä­ter

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK | 17 - Wil­fried Rom­bold wil­fried.rom­bold@klei­ne­zei­tung.at

SWo weit ge­hen die Rau­ber­mitt­ler der Gra­zer Po­li­zei nicht und sa­gen: „Mei­den Sie bei Nacht die­se Ge­gend.“Es soll in der Lan­des­haupt­stadt kei­ne „No-go“-zo­nen ge­ben.

Aber Vor­sicht sei schon an­ge­bracht, wenn man et­wa nach ei­ner durch­ge­fei­er­ten Nacht rund um den Gries­platz al­lei­ne heim­wärts tor­kelt. Ge­nau das sind die be­vor­zug­ten Op­fer von Ban­den, die für ei­ne Se­rie von Über­fäl­len in die­sem Grät­zel ver­ant­wort­lich zeich­nen. Da­her der Rat­schlag der Po­li­zis­ten: Dort bes­ser nicht al­lei­ne un­ter­wegs sein!

Be­schö­nigt wer­den soll hier nichts: Ja, die aus­ge­forsch­ten Tä­ter sind durch­wegs Mi­gran­ten. Waf­fen­ge­walt ha­ben sie nicht nö­tig, al­lein ih­re Über­zahl reicht schon zur Ein­schüch­te­rung.

Ob­wohl die Op­fer die Tä­ter oft nur va­ge be­schrei­ben kön­nen und die Po­li­zei nur schwer in die Mi­lieus der Ver­däch­ti­gen ein­drin­gen kann, ge­lin­gen ihr im­mer wie­der be­acht­li­che Er­mitt­lungs­er­fol­ge. ie frus­trie­rend muss es aber für die Be­am­ten sein, wenn sie ei­nen Fest­ge­nom­me­nen schon zum drit­ten Mal ei­nes Raubs über­füh­ren? Denn we­der Jus­tiz noch un­ser Frem­den­we­sen ha­ben die ge­eig­ne­ten Mit­tel, ihn in die Schran­ken zu wei­sen. Den Ar­ti­kel zum Auf­we­cker fin­den Sie auf Sei­te 24

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.