Gra­zer Po­li­tik auf dem Prüf­stand

In zwei Wo­chen wählt die Lan­des­haupt­stadt. Die Klei­ne Zei­tung bit­tet die Spit­zen­kan­di­da­ten zur gro­ßen Kon­fron­ta­ti­on.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Ganz Graz ist Po­lit-büh­ne, die Stra­ßen der Stadt sind ge­säumt von Pla­ka­ten, mit de­nen die Par­tei­en um Stim­men buh­len. Zehn Lis­ten tre­ten an, Sieg­fried Nagl will den Bür­ger­meis­ter­ses­sel zum drit­ten Mal für die ÖVP ver­tei­di­gen. Ein­ein­halb Wo­chen vor der Gra­zer Ge­mein­de­rats­wahl bit­tet die Klei­ne Zei­tung die Spit­zen­kan­di­da­ten die­sen Don­ners­tag, den 26. Jän­ner, ab 18.30 Uhr zum Schlag­ab­tausch in die Au­la der Uni Graz. Wer kei­ne Kar­ten für un­se­re Wahl­a­re­na er­obert, kann die Kon­fron­ta­ti­on im Live-stream auf www.klei­ne­zei­tung.at mit­ver­fol­gen.

Auf dem Po­di­um trifft Nagl auf Kpö-vi­ze­bür­ger­meis­te­rin El­ke Kahr und Fpö-stadt­rat Ma­rio Eustac­chio, die als aus­sichts­reichs­te Wahl­wer­ber um Platz zwei gel­ten. Eben­falls auf dem Prüf­stand sind die bei­den Neu­ein­stei­ger in der Stadt­po­li­tik, Michael Eh­mann (SPÖ) und Ti­na Wirns­ber­ger (Grü­ne). Auch die fünf klei­nen Lis­ten kön­nen sich an die­sem Abend prä­sen­tie­ren.

Was sind die wun­den Punk­te der Stadt, was die über­zeu­gends­ten Vi­sio­nen für das Graz von mor­gen? Wir füh­len den Spit­zen­kan­di­da­ten am Don­ners­tag auf den Zahn, um den 222.856 Wahl­be­rech­tig­ten bei ih­rer Ent­schei­dungs­fin­dung für den Ur­nen­gang am 5. Fe­bru­ar zu hel­fen.

Am Don­ners­tag im Schlag­ab­tausch: Michael Eh­mann (SPÖ), Ti­na Wirns­ber­ger (Grü­ne), Sieg­fried Nagl (ÖVP), El­ke Kahr (KPÖ) und Ma­rio Eustac­chio (FPÖ) – auch live im In­ter­net

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.