Und um wie viel darf Van der Bel­len über­zie­hen?

Wenn Van der Bel­len nach sei­ner mor­gi­gen An­ge­lo­bung irr­tüm­lich ein Schrei­ben sei­ner Bank er­hält, wür­de dies vie­le freu­en.

Kleine Zeitung Steiermark - - ÖSTERREICH - Carina.kersch­bau­mer@klei­ne­zei­tung.at

Der neue Bun­des­prä­si­dent trägt Je­ans und Sport­schu­he wie 30-Jäh­ri­ge, wan­dert ger­ne und ist ak­tiv wie so vie­le in sei­nem Al­ter. Was ihn von an­de­ren un­ter­schei­det? Dass er nicht wie an­de­re über 65-Jäh­ri­ge da­mit kon­fron­tiert wird, dass er sich im Grun­de je­den Tag in ei­nem Sarg wie­der­fin­den könn­te. Nein, so di­rekt wird es na­tür­lich nicht ins Ge­sicht ge­sagt, nur in­di­rekt. Da wird ei­nem 75-Jäh­ri­gen er­klärt, dass die zin­sen­lo­se Ra­ten­zah­lung ei­nes Fern­se­hers bei ihm nicht mehr mög­lich ist. Da wird ei­ner Frau zum 65. Ge- Von Mensch zu Mensch Carina Kersch­bau­mer der Über­zie­hungs­rah­men ge­stri­chen oder ei­nem 67Jäh­ri­gen mit ei­ner fi­xen Pen­si­on von der Haus­bank we­gen sei­nes Al­ters ein Kleinst­kre­dit ver­wehrt. Wie die Bank ver­wei­ger­te auch die Ver­si­che­rung dem Mann ei­ne Ri­si­ko­ver­si­che­rung für den Kre­dit. Ein Kre­dit, der nicht hö­her war als sechs Mo­nats­pen­sio­nen die­ses Man­nes. Auf­grund ei­nes vor Jah­ren zu­rück­lie­gen­den Herz­in­farkts, wur­de ihm er­klärt, sei die Fünf­jah­res-sterb­lich­keits-pro­gno­se ein­fach zu hoch. Nein, Kla­gen sind trotz ein­deu­ti­ger Al­ters­dis­kri­mi­nie­rung nicht mög­lich. Denn das sei doch nur ei­ne Fra­ge der Kre­dit­wür­dig­keit, kein Ver­weis auf den Weg zum Fried­hof. Die De­mü­ti­gung, nicht mehr zur Ge­sell­schaft zu ge­hö­ren wie al­le an­de­ren, muss ge­schluckt wer­den. Bis­lang schützt auch das Gleich­be­hand­burts­tag

Wlungs­ge­setz nur Er­werbs­tä­ti­ge vor dem Fuß­tritt ins ge­sell­schaft­li­che Aus we­gen Al­ters. ann die oft ver­tag­te Re­form des Gleich­be­hand­lungs­ge­set­zes kommt? Bis­lang wur­de ver­tagt und ver­tagt. Und na­tür­lich wird auch ei­ne Re­form nicht ab­so­lu­ten Schutz vor Dis­kri­mi­nie­rung bie­ten, aber es wä­re trotz al­ler Um­ge­hungs­mög­lich­kei­ten ein Si­gnal. Viel­leicht setzt sich ja ab mor­gen auch der neue 70-jäh­ri­ge Bun­des­prä­si­dent da­für ein – wenn er irr­tüm­lich die Nach­richt er­hält, dass sein Über­zie­hungs­rah­men auf null ge­stellt wird ...

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.