Raiff­ei­sen: Me­ga-fu­si­on geht glatt über die Büh­ne

In der au­ßer­or­dent­li­chen Haupt­ver­samm­lung seg­nen die Ak­tio­nä­re die Ver­schmel­zung mit der RZB ab.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT | 33 -

Der Fahr­plan ist seit Lan­gem klar, der wich­tigs­te Schritt zur fu­sio­nier­ten Raiff­ei­sen Bank In­ter­na­tio­nal (RBI) er­folg­te Di­ens­tag: Die Ak­tio­nä­re – das sind vor al­lem die Raiff­ei­sen-lan­des­ban­ken – ha­ben für den Zu­sam­men­schluss der RBI mit ih­rem bis­he­ri­gen Spit­zen­in­sti­tut Raiff­ei­sen Zen­tral­bank (RZB) grü­nes Licht ge­ge­ben. Die RZB geht in ih­rer größ­ten Toch­ter RBI auf. So ge­stärkt hat es die RBI leich­ter am Ka­pi­tal­markt.

58,8 Pro­zent der RBI sind in der Hand der Lan­des­ban­ken. Ihr An­teil soll für drei Jah­re nicht un­ter 50 Pro­zent sin­ken, wo­bei die Fu­si­on nach Ein­tra­gung ins Fir­men­buch be­reits rück­wir­kend ab 1. Ju­li 2016 in Kraft ist. Ab Mit­te 2019 kann der Lan­des­ban­ken­an­teil auf 40 Pro­zent sin­ken. Schon län­ger wird spe­ku­liert, ob die ei­ne oder an­de­re Lan­des­bank ih­ren An­teil re­du­ziert. Vor al­lem den von den Schaller-brü­dern ge­führ­ten In­sti­tu­ten in der Steiermark und Ober­ös­ter­reich wer­den sol­che Am­bi­tio­nen nach­ge­sagt. Die Steirer hal­ten zehn Pro­zent an der RBI, die Ober­ös­ter­rei­cher 9,5.

Der streit­ba­re Rbi-ak­tio­när Ru­pert-hein­rich Stal­ler stell­te bei der Haupt­ver­samm­lung dem Kern­ak­tio­när, der als Ers­ter ver­klei­nert, ei­ne Fla­sche Jahr­gang­s­cham­pa­gner in Aus­sicht. Noch-rbi-chef Karl Se­vel­da ver­tei­dig­te die Quo­te von 40 Pro­zent. Von ei­ner „Kin­des­weg­le­gung“, wie es ein Klein­ak­tio­när ge­nannt hat­te, kön­ne man bei 2,5 Mil­li­ar­den Eu­ro Be­tei­li­gungs­vo­lu­men nicht spre­chen. 41,2 Pro­zent der Ak­ti­en sind im Streu­be­sitz, da­zu ge­hö­ren auch die im­mi­gon, Uni­qa, Raiff­ei­sen Wa­re Aus­tria und die Po­so­jil­ni­ca Bank. Claudia Haa­se

Der de­si­gnier­te Chef der fu­sio­nier­ten Bank: Jo­hann Strobl APA

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.