Ams schließt Hep­t­a­gon-kauf ab

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Der Sen­sor- und Mi­kro­chip­spe­zia­list ams AG mit Haupt­sitz in Premstätten bei Graz hat die 100-pro­zen­ti­ge Über­nah­me der Fir­ma „Hep­t­a­gon“mit Sitz in Sin­ga­pur ab­ge­schlos­sen. Die Di­men­sio­nen des De­als, der im Ok­to­ber 2016 fi­xiert wur­de, sind ge­wal­tig. Die Vor­ab­zah­lung im Rah­men der Trans­ak­ti­on be­inhal­tet rund 64 Mil­lio­nen Us-dol­lar in bar, hin­zu­kom­men 5.450.586 ams-ak­ti­en aus der­zeit ge­hal­te­nen ei­ge­nen Ak­ti­en. Zu­dem wur­de auch ei­ne ent­spre­chen­de Ka­pi­tal­er­hö­hung vor­ge­nom­men, über die 11.011.281 neue Ak­ti­en an Hep­t­a­gon ge- hen. Der Ge­samt­wert die­ser Vor­ab­zah­lung wur­de im Ok­to­ber mit 523,61 Mil­lio­nen Eu­ro be­zif­fert. Nach Ein­trag ins Fir­men­buch hal­ten die ver­kau­fen­den An­teils­eig­ner von Hep­t­a­gon et­wa 19,5 Pro­zent des ge­sam­ten ein­ge­tra­ge­nen Grund­ka­pi­tals von ams, teilt das Un­ter­neh­men mit. Hep­t­a­gon ist welt­weit füh­ren­der An­bie­ter von Hoch­leis­tungs­tech­no­lo­gi­en für op­ti­sches Pa­cka­ging und Mi­kro­op­tik. Mit der Kom­bi­na­ti­on von ams und Hep­t­a­gon wer­de die kla­re Num­mer eins bei op­ti­schen Sen­sor­tech­no­lo­gi­en ge­schaf­fen, so ams.

Die stei­ri­sche ams AG hat die Über­nah­me von Hep­t­a­gon mit Sitz in Sin­ga­pur ab­ge­schlos­sen AMS AG

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.