Als Top-gast­ge­ber zum Job mit Aus­sicht

Kleine Zeitung Steiermark - - BERUF & BILDUNG -

Re­stau­rant­fach­män­ner und -frau­en le­sen Gäs­ten die Wün­sche von den Au­gen ab. Ih­re Zuf­rie­den­heit ist obers­tes Ge­bot.

Der ers­te Ein­druck zählt. Da­her ist ein Lä­cheln auf den Lip­pen der wich­tigs­te Teil der Be­rufs­klei­dung von Re­stau­rant­fach­män­nern und -frau­en. Schließ­lich sol­len sich die Gäs­te rund­um wohl­füh­len und kei­ne Wün­sche of­fen­blei­ben. Re­stau­rant­fach­leu­te be­ra­ten Gäs­te kom­pe­tent zu Spei­sen und Ge­trän­ken, neh­men Be­stel­lun­gen auf und ser­vie­ren die­se, mi­xen Cock­tails, fi­le­tie­ren, flam­bie­ren oder tran­chie­ren – die per­fek­ten Gast­ge­ber eben. Sie sind wah­re Künst­ler der Or­ga­ni­sa­ti­on, denn wenn ei­ne Ge­sell­schaft von 35 Leu­ten gleich­zei­tig ihr Es­sen be­kom­men soll, ist Zeit­ma­nage­ment al­les. Lehr­zeit ste­hen ne­ben Re­stau­ran­t­or­ga­ni­sa­ti­on Cnc-frä­ser auch Mar­ke­ting­stra­te­gi­en, Be­ra­tungs­me­tho­den, Ser­vice so­wie Le­bens­mit­tel­la­ge­rung auf dem St­un­den­plan.

Der Be­ruf kann auch gleich­zei­tig mit dem Be­ruf Koch/kö­chin in ei­ner vier­jäh­ri­gen Lehr­zeit zum Be­ruf Gas­tro­no­mie­fach­mann/ -frau er­lernt wer­den. Da gu­te Gast­ge­ber heiß be­gehrt und in Re­stau­rants und Ho­tels von Sina­bel­kir­chen bis Sin­ga­pur auf der gan­zen Welt zu fin­den sind, ist das auf je­den Fall ein Job mit Aus­sicht.

Der Be­ruf Re­stau­rant­fach­mann/-frau ist in je­der Hin­sicht ein Job mit Aus­sicht WKO/SPAR­TE TOU­RIS­MUS

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.