Ein Ju­bi­lä­um bei Sturm und zwei Na­men

Jah­res­tag bei Sturm: Am 25. Jän­ner 2007 wur­de das In­sol­venz­ver­fah­ren ein­ge­stellt. Zwei mög­li­che neue Spie­ler im An­flug.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIRER-SPORT - Von Ge­org Michl und Cle­mens Ti­car

Wie­wohl der SK Sturm am 1. Mai 1909 ge­grün­det wur­de und so­mit 107 Jah­re und 269 Ta­ge alt ist, gibt es heu­te ei­nen „Run­den“zu fei­ern. Vor zehn Jah­ren wur­de der SK Sturm ge­ret­tet, als der Zwangs­aus­gleich an­ge­nom­men wur­de und Mas­se­ver­wal­ter Nor­bert Scher­baum die Agen­den des Sturm-bos­ses an Hans Rin­ner über­ge­ben hat­te. „Es war viel­leicht der ent­schei­den­de Tag“, er­zählt Chris­ti­an Jauk, da­mals Fi­nanz- und Wirt­schafts­vor­stand und mitt­ler­wei­le Sturm­prä­si­dent, „aber es war ei­ne wo­chen- und mo­na­te­lan­ge Ar­beit mit vie­len ein­sa­men Näch­ten.“Er hat­te mit Michael Dr­ex­el und Ste­fan Fat­tin­ger maß­geb­li­chen An­teil am po­si­ti­ven Ab­schluss des Ver­fah­rens. Nur vier der 134 Gläu­bi­ger wa­ren ge­gen den 20-pro­zen­ti­gen Zwangs­aus­gleich von 2,460.075,31 Mil­lio­nen Eu­ro.

„Ein gro­ßer Dank gilt den drei Haupt­in­ves­to­ren Sty­ria Me­di­en AG, Raiff­ei­sen Lan­des­bank und Gra­zer Wech­sel­sei­ti­ge Ver­si­che­rung, die 75 Pro­zent der Sum­me ge­stemmt ha­ben“, sagt Jauk, „wir ha­ben seit da­mals ei­ni­ges ge­lernt und sehr viel er­reicht. Die­se zehn Jah­re wa­ren ei­ne in­ten­si­ve und über­wie­gend po­si­ti­ve Zeit. Sturm war Meis­ter, Cup­sie­ger und im Eu­ro­pa­cup. Die vie­le Kraft und der Ein­satz von da­mals ha­ben sich für den SK Sturm und die Steiermark aus­ge­zahlt.“ Sport­lich wird Sturm wohl heu­te auf dem Trans­fer­markt ak­tiv wer­den: Zwei Neue will Sport­di­rek­tor Gün­ter Kreissl in das am Don­ners­tag beginnende Trai­nings­la­ger in Spa­ni­en mit­neh­men. Mög­li­che Kan­di­da­ten sind Philipp Hell­quist (WAC) als Op­ti­on für die Of­fen­si­ve so­wie der 22-jäh­ri­ge Nor­we­ger Mar­tin Ron­ning Oven­stad. Nor­we­gi­sche Me­di­en be­haup­ten, er sei schon auf dem Weg an die Mur. „Bei­de sind Spie­ler, mit de­nen wir uns be­schäf­tigt ha­ben oder be­schäf­ti­gen“, sagt Kreissl. Der WAC will von Sturms In­ter­es­se an Hell­quist nichts ge­wusst ha­ben. Dass Spie­ler aus Eu­ro­pas Nor­den bei den Schwarz­wei­ßen hoch im Kurs ste­hen, ist nicht neu: Be­reits beim Ab­gang von Uros Ma­tic nach Ko­pen­ha­gen schwärm­te Kreissl von der „Men­ta­li­tät der Skan­di­na­vi­er“. Un­ter­des­sen hat das Feil­schen um De­ni Alar kein En­de, der FC Tu­rin soll so­gar 2,5 Mil­li­on Eu­ro bie­ten. Kreissl sagt nur: „Wir ha­ben fest­ge­stellt, dass Alar nicht zu ver­kau­fen ist, und dar­an hat sich nichts ge­än­dert.“ U21-team­spie­ler Mar­tin Ron­ning Oven­stad

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.