Vor­sicht, hier wird ge­blitzt!

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK | 15 -

not­wen­dig ist. Die Blitz­an­la­ge dient der Ab­schre­ckung und soll das ge­fähr­li­che Über­que­ren der Glei­se bei Rot­licht un­ter­bin­den“, er­läu­tert Öbb-spre­cher Chris­toph Posch.

Die Dis­zi­plin der Au­to­fah­rer ist er­schre­ckend schlecht, Hun­der­te An­zei­gen reg­ne­te es in den ers­ten Mo­na­ten. Kein Ein­zel­fall: Als 2013 die ers­te die­ser An­la­gen in Kla­gen­furt mon­tiert wur­de, gab es in­ner­halb des ers­ten Mo­nats mehr als tau­send An­zei­gen. Ähn­lich war die Ent­wick­lung bei ei­ner An­la­ge im Bur­gen­land. Je län­ger die An­la­gen ste­hen, des­to ge­rin­ger wird die An­zahl der Über­tre­tun­gen. 18 sol­cher Blitz­an­la­gen gibt es in Ös­ter­reich, Ten­denz stei­gend. Auch in der Stei­er­mark soll nach­ge­legt wer­den, die ÖBB ha­ben vier wei­te­re Stand­or­te (Haus/enn­s­tal, Ju­den­burg, Wil­d­on und Fürs­ten­feld) ins Au­ge ge­fasst und war­ten nur noch auf die Ge­neh­mi­gung. 140 Eu­ro Stra­fe zahlt man, wenn man die Ei­sen­bahn­kreu­zung bei Rot­licht über­fährt. Wird man mehr­mals er­wischt, heißt es ab zur Füh­rer­schein­nach­schu­lung, da es sich bei Ver­ge­hen an ei­ner Ei­sen­bahn­kreu­zung um ein Vor­merk­de­likt han­delt. Die Höchst­stra­fen (et­wa bei Um­fah­ren ei­nes halb­sei­tig ge­schlos­se­nen Schran­kens) lie­gen bei 726 Eu­ro. Et­wa je­der 30. Ver­kehrs­to­te in Ös­ter­reich ist üb­ri­gens auf ei­ner Ei­sen­bahn­kreu­zung zu be­kla­gen.

Der un­fall­träch­ti­ge Bahn­über­gang der Ost­bahn in Flö­cking wird mit ei­ner Blitz­an­la­ge über­wacht KLINKAN, R. HEIGL

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.