Gra­tis-nach­hil­fe in Lend

Mit Pi­lot­pro­jekt soll 10- bis 14-Jäh­ri­gen aus so­zi­al schwa­chen Fa­mi­li­en Nach­hil­fe er­mög­licht wer­den.

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ -

FÜR SO­ZI­AL BENACHTEILIGTE

Wer sein Kind zum Nach­hil­fe­un­ter­richt schickt, muss laut Ar­bei­ter­kam­mer durch­schnitt­lich 630 Eu­ro pro Schul­jahr da­für be­rap­pen. Nun soll ab März mit ei­nem kos­ten­lo­sen Nach­hil­fe­an­ge­bot im Volks­gar­ten-pa­vil­lon (Be­zirk Lend) ei­ne Mög­lich­keit ge­schaf­fen wer­den, da­mit auch so­zi­al benachteiligte Fa­mi­li­en die­se Form der Bil­dungs­un­ter­stüt­zung an­neh­men kön­nen. In­iti­iert wur­de das vor­erst als Pi­lot­ver­such an­ge­leg­te Pro­jekt vom Ver­ein bit so­ci­al, Ju­gend- und So­zi­al­stadt­rat Micha­el Eh­mann (SPÖ) so­wie der jun­gen Initia­ti­ve Wor­king He­ro.

„Der Zu­stand der Bil­dung darf nicht vom Kon­to­stand der El­tern ab­hän­gen“, er­klär­te Eh­mann ges­tern bei der Vor­stel­lung des Pro­jekts, das bei Er­folg auf wei­te­re Be­zir­ke aus­ge­wei­tet wer­den soll. Als Un­ter­rich­ten­de sol­len un­ter an­de­ren Lehr­amts­stu­die­ren­de der Uni Graz und der päd­ago­gi­schen Hoch­schu­le ge­won­nen wer­den – Ni­co­le Nguy­en von Wor­king He­ro er­klärt, dass be­reits er­reicht wur­de, dass das Un­ter­rich­ten als frei­es Wahl­fach an­ge­rech­net wer­den kann. Ewald Eckl (bit so­ci­al) will mit sei­nem Ver­ein zu­sätz­lich die Kos­ten für Auf­wands­ent­schä­di­gung über­neh­men. Po­ten­zi­el­le Nach­hil­fe­schü­ler will man di­rekt über Schu­len west­lich der Mur er­rei­chen.

Tho­mas Ku­hel­nik

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.