Gif­ti­ge Schlan­ge

Lam­bor­ghi­ni Aven­ta­dor S: In der Neu­auf­la­ge darf der Fah­rer als Schlan­gen­be­schwö­rer die 740 PS des V12 ge­nie­ßen.

Kleine Zeitung Steiermark - - MOBILITÄT - Von Di­di Hub­mann

ler bra­chia­len Ge­walt ein Au­to ge­wor­den, das man in sei­ner gan­zen Wucht bes­ser er­fah­ren kann als den Vor­gän­ger. Ent­schei­den­des De­tail ist da­bei (ab­ge­se­hen von All­rad/ Elek­tro­nik) die Hin­ter­achs­len­kung. Das Au­to, von dem der De­si­gner sagt, man ha­be bei der Front An­lei­hen bei ei­ner Gift­schlan­ge ge­nom­men, folgt jetzt den Lenk­be­feh­len wie der Flö­te ei­nes Schlan­gen­be­schwö­rers. Der lan­ge Rad­stand wird mit der Hin­ter­achs­len­kung aus­ge­trickst. In en­gen Kur­ven, mit we­ni­ger Speed spürt man die bes­se­re Wen­dig­keit am deut­lichs­ten. We­ni­ger Len­k­ein­schlag, mehr Ef­fekt – beim Hand­ling ein Quan­ten­sprung. Ein Aben­teu­er bleibt das Fahr­er­leb­nis trotz­dem: Auf nas­ser Renn­stre­cke win­det sich der wenn man Voll­gas gibt, wie ein wil­des Tier. Die Sen­so­ren sau­gen je­des De­tail der Stre­cke gie­rig auf, die Da­ten flu­ten All­rad und Fahr­si­cher­heits­sys­te­me, die 1575 Ki­lo­gramm sind wie ein Spiel­ball für die ro­he Kraft, die sich in schrei­en­den und wü­tend klin­gen­den Ge­räu­schen of­fen­bart.

Die Gang­wech­sel fol­gen je nach Fahr­mo­dus von „in al­ler Här­te“bis „in al­ler Bru­ta­li­tät“– und das sehr schnell. Das Fahr­werk (ad­ap­ti­ve Dämp­fer etc.) ist tech­nisch aus­ge­reizt, die un­ter­schied­li­chen Fahr­mo­di die­nen da­zu, den Aven­ta­dor S in Sa­chen Len­kung, Dämp­fung und An­trieb per­fekt ab­zu­stim­men. Neu ist der Ego-mo­dus, der in die­sen Be­rei­chen Ein­stel­lun­gen für per­sön­li­che Vor­lie­ben er­mög­licht.

Aber man braucht nicht nur ein star­kes Ego für den Auf­tritt mit dem Lam­bor­ghi­ni Aven­ta­dor S, son­dern auch ein gut ge­füll­tes Kon­to: ab 435.300 Eu­ro.

1575 Ki­lo­gramm, 760 PS, De­si­gnan­lei­hen bei Schlan­gen (Front) und dem Space Shut­tle (Heck): Aven­ta­dor S

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.