To­te nach Erd­rut­schen in Pe­ru

Sint­flut­ar­ti­ge Re­gen­fäl­le sor­gen für enor­me Schä­den.

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

LIMA

Die Re­gie­rung in Lima hat nach den hef­ti­gen Re­gen­fäl­len in meh­re­ren Pro­vin­zen und Di­strik­ten der Re­gio­nen Are­qui­pa, Huan­ca­ve­li­ca, Ica und Lima den Not­stand aus­ge­ru­fen. Bis­her star­ben elf Men­schen durch Über­schwem­mun­gen und La­wi­nen aus Schlamm und Ge­röll. Auch der ma­te­ri­el­le Scha­den ist be­trächt­lich. Wie die pe­rua­ni­schen Be­hör­den mit­teil­ten, er­lit­ten bis­her mehr als 11.000 Fa­mi­li­en Schä­den. Auch die In­fra­struk­tur ist schwer ge­trof­fen: Zahl­rei­che Ab­schnit­te der Stra­ße von Lima bis ins Zen­trum des Lan­des sind blo­ckiert. Brü­cken wur­den zer­stört, land­wirt­schaft­li­che An­bau­flä­chen ver­wüs­tet, Häu­ser be­schä­digt oder dem Bo­den gleich­ge­macht. Nach An­ga­ben des na­tio­na­len Wet­ter­diens­tes wer­den die hef­ti­gen Re­gen­fäl­le noch bis April an­dau­ern. Elf Men­schen star­ben bis­her

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.