... an Li­sa Rü­cker

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ - Chris­ti­an We­ni­ger

Echris­ti­an.we­ni­ger@klei­ne­zei­tung.at in Satz von Ih­nen, Frau Kul­tur­stadt­rä­tin, brann­te sich mei­nem Ge­dächt­nis ein: „Ich ha­be auf ho­her Flam­me ge­kocht. Ich möch­te nicht als Aus­ge­brann­te ge­hen, son­dern auf der Hö­he mei­ner Kraft“, sag­ten Sie im Vor­jahr in ei­nem In­ter­view.

In we­ni­gen Wo­chen wird die Gra­zer Kom­mu­nal­po­li­tik für Sie Ge­schich­te sein – auch un­se­re Mail­wech­sel. Per Mail be­glei­te­te ich Sie durch al­le Hö­hen und Tie­fen Ih­rer po­li­ti­schen Kar­rie­re: ob es die grü­nen Sie­ge in Graz wa­ren, wie bei den Na­tio­nal­rats­wah­len

M2013, oder Ihr Grü­beln, ob denn das Ad­mi­ral-te­gett­hoff­denk­mal über­haupt noch re­stau­riert wer­den soll­te, oder nicht ge­währ­te Sub­ven­tio­nen. ögen un­se­re Mei­nun­gen auch un­ter­schied­lich ge­we­sen sein, es war im­mer er­fri­schend, dass Sie Ih­re Mei­nung hat­ten und da­mit die Stadt­po­li­tik be­rei­cher­ten. Ein Wunsch zum Ab­schied: Ko­chen Sie wei­ter auf ho­her Flam­me, was im­mer Sie künf­tig auch be­ruf­lich an­ge­hen mö­gen, be­wah­ren Sie sich die Kraft, an­ders zu den­ken, auch wenn es un­be­quem sein mag. Al­les Gu­te.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.