Ju­gend­film „Sieb­zehn“prä­miert

Ös­ter­rei­chi­sche Fil­me räum­ten in Saar­brü­cken ab.

Kleine Zeitung Steiermark - - KULTUR -

MAX-OP­HÜLS-PREIS

Der mit 36.000 Eu­ro da­tier­te Max-op­hüls-preis ging an den ös­ter­rei­chi­schen Ju­gend­film „Sieb­zehn“der Re­gis­seu­rin und Au­to­rin Mon­ja Art. Die Ju­ry be­grün­de­te ih­re Ent­schei­dung so: „Sen­si­bel und ent­schlos­sen in­sze­niert, er­zählt die­ser wun­der­ba­re Film von der ers­ten oder auch der zwei­ten Lie­be, tie­fen Sehn­süch­ten, der in­ne­ren Un­si­cher­heit und der Su­che nach der ei­ge­nen Iden­ti­tät.“Auch Haupt­dar­stel­le­rin Eli­sa­beth Wa­b­itsch er­hielt ei­nen Preis; sie wur­de als bes­te Nach­wuchs­dar­stel­le­rin aus­ge­zeich­net. Der Pu­bli­kums­preis in der Ka­te­go­rie Spiel­film ging an den ös­ter­rei­chi­schen Film „Die Mi­gran­ti­gen“von Ar­man T. Riahi. Und: Mit Ma­ria Luz Oli­va­res Ca­pel­les mit­tel­lan­gem Film „Wald der Echos“konn­te sich ei­ne wei­te­re Ar­beit aus Ös­ter­reich beim Nach­wuchs­film­fes­ti­val durch­set­zen. Mehr als 30.000 Be­su­cher sa­hen die 155 Fil­me.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.