Von Schlei­er und Fuß­fes­sel

Kleine Zeitung Steiermark - - 4 THEMA DES TAGES -

wer­den künf­tig in ei­nem ei­ge­nen Pa­ra­gra­fen für il­le­gal er­klärt. Da­mit will man et­wa der „Free­men-be­we­gung“oder „One Peop­le’s Pu­b­lic Trust“bei­kom­men. Die um­strit­te­nen Kor­an­ver­teil- und An­wer­be­ak­tio­nen von Sala­fis­ten sol­len ver­bo­ten wer­den.

im öf­fent­li­chen Raum soll nicht mehr er­laubt sein. Und weil der Staat ver­pflich­tet ist, „welt­an­schau­lich und re­li­gi­ös neu­tral auf­zu­tre­ten“, sol­len uni­for­mier­te Exe­ku­tiv­be­am­te, Rich­ter und Staats­an­wäl­te auf das „Neu­tra­li­täts­ge­bot“ach­ten – al­so kei­ne re­li­giö­sen Sym­bo­le tra­gen.

soll ver­pflich­tend sein – für Asyl­wer­ber, die wahr­schein­lich im Land blei­ben wer­den, für Asyl­be­rech­tig­te und sub­si­di­är Schutz­be­rech­tig­te. Der Di­enst­leis­tungs­scheck soll die­ser Grup­pe künf­tig eben­so zu­gu­te­kom­men wie ein Rechts­an­spruch auf Deutsch­kur­se.

und ei­ne Wer­te­er­klä­rung, an­ge­lehnt an die Bun­des­ver­fas­sung, sind ge­plant. Wer sich nicht dar­an hält, muss mit Sank­tio­nen rech­nen. Was In­te­gra­ti­on über­haupt meint, soll ge­setz­lich fest­ge­schrie­ben wer­den.

für er­wähnt der Text Asyl­wer­ber nicht, wohl aber ein Ver­spre­chen: „Die Bun­des­re­gie­rung wird die Zahl der in Ös­ter­reich an­kom­men­den und rechts­wid­rig auf­häl­ti­gen Mi­gran­ten mas­siv re­du­zie­ren.“Bis En­de Fe­bru­ar soll ein „Um­set­zungs­pa­ket“der zu­stän­di­gen Mi­nis­te­ri­en vor­lie­gen, das sich in­ner­halb des uni­ons­und ver­fas­sungs­recht­li­chen Rah­mens be­wegt.

des Bun­des­hee­res wird aus­ge­baut, in der Grenz­über­wa­chung, ge­misch­ten Strei­fen­diens­ten, bei der Re­gis­trie­rung von „Frem­den“und bei der Zu­rück­wei­sung. aus­ge­baut wer­den, um soll mehr

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.