Ge­mein­sa­me Sa­che ma­chen

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ | 23 -

AEuf den Tisch hau­en: Bei Al­pha­männ­chen steht das für Durch­set­zungs­kraft. Wenn aber Frau­en ih­ren Stand­punkt un­miss­ver­ständ­lich ver­tre­ten, wird ih­nen schnell Ag­gres­si­vi­tät un­ter­stellt. Kri­ti­sie­ren Frau­en dann auch noch an­de­re Frau­en, heißt es gern, sie sei­en „stu­ten­bis­sig“.

So ge­sche­hen 2015, als an­stel­le der Gra­zer Frau­en­be­auf­trag­ten ei­ne Om­buds­stel­le für Frau­en ein­ge­rich­tet wur­de. Der Frau­en­rat pro­tes­tier­te laut­stark ge­gen die­se ver­meint­li­che Ab­wer­tung. s folg­te: Hä­me. Statt ge­mein­sam zu kämp­fen, wür­de frau sich ge­gen­sei­tig auf­rei­ben, hieß es.

Dass man hin­ter den Ku­lis­sen letzt­lich doch zu­sam­men­ar­bei­te­te, pass­te da schlecht ins be­reits ge­fes­tig­te Bild. Nun zieht man mit der ge­mein­sa­men Or­ga­ni­sa­ti­on von „One Bil­li­on Ri­sing“(sie­he S. 24) auch of­fi­zi­ell an ei­nem Strang. „Es geht um die Sa­che“, be­tont man. Ei­ne Hal­tung – und vor al­lem Pra­xis –, die auch den Al­pha­männ­chen emp­foh­len sei.

31.1.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.