South Pad­re Is­land

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Ein Ort, an den es mich im­mer wie­der zieht, ist South Pad­re Is­land. Das ist so et­was wie mein Pa­ra­dies. Die da­zu­ge­hö­ri­ge In­sel liegt in Te­xas, im Sü­den der USA am Golf von Mexiko, ganz nah an der me­xi­ka­ni­schen Gren­ze.

War­um es mich im­mer wie­der wie ma­gisch dort­hin zieht, hat meh­re­re Grün­de: weil die Men­schen läs­sig sind. Weil irr­sin­nig vie­le Kul­tu­ren auf­ein­an­der­pral­len – Ame­ri­ka­ner, Künst­ler, Pen­sio­nis­ten, die sich hier lang­fris­tig ein­ge­rich­tet ha­ben, Me­xi­ka­ner, die auf ih­ren Boo­ten fi­schen, und da­zwi­schen ver­ir­ren sich auch im­mer we­ni­ge eu­ro­päi­sche Tou­ris­ten hier­her. Das ver­schwimmt zu ei­nem auf­re­gen­den Kos­mos, auch wenn das Auf­ein­an­der­tref­fen nicht im­mer rei­bungs­los ist. Da­ne­ben ent­steht auch ei­ni­ges an Kul­tur, Kunst und Mu­sik im Un­der­ground, das steht aber nicht un­be­dingt im Vor­der­grund. Es ist im­mer ir­gend­et­was los dort, es wird ei­nem auf je­den Fall nie­mals fad. Wenn man nur ei­nen ein­zi­gen Tag dort ver­bringt, hat man be­reits die hal­be In­sel ken­nen­ge­lernt. Die Men­schen sind sehr zu­gäng­lich. Ich glau­be, 2018 könn­te es wie­der et­was wer­den mit South Pad­re Is­land und mir. Gin­ge es sich zeit­lich aus, wür­de ich so­fort ins Flug­zeug stei­gen.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.