2,368 Mil­lio­nen gu­te Nach­rich­ten

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Die Ar­beits­lo­sig­keit ist Eu-weit ei­ne der größ­ten Her­aus­for­de­run­gen – und bleibt es auch. Den­noch zei­gen die jüngs­ten Da­ten der Eu-sta­tis­tik­be­hör­de Eu­ro­s­tat, dass sich die Si­tua­ti­on bes­sert. In der Eu­ro­zo­ne hat die Ar­beits­lo­sig­keit den nied­rigs­ten Stand seit Fe­bru­ar 2009 er­reicht, Eu-weit muss man da­für so­gar bis An­fang 2008 zu­rück­bli­cken. Die Pa­ro­le „Al­les wie­der pa­let­ti“wä­re den­noch fehl am Platz. Trotz die­ser Licht­bli­cke rei­chen die Ar­beits­lo­sen­quo­ten ins­be­son­de­re in Sü­d­eu­ro­pa teils noch stark in den zwei­stel­li­gen Be­reich. Doch die Ent­wick­lung ist er­mu­ti­gend. Im Jah­res­ab­stand – Ju­ni 2016 zu Ju­ni 2017 – ist die Ar­beits­lo­sig­keit dies­mal so­gar in al­len Eustaa­ten zu­rück­ge­gan­gen. Ins­ge­samt wer­den um 2,368 Mil­lio­nen Ar­beits­lo­se we­ni­ger ver­zeich­net als vor ei­nem Jahr. Kein Grund zum Zu­rück­leh­nen, aber ei­ne Mut­in­jek­ti­on nach Jah­ren der Tris­tesse.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.