35,3der

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Grad – noch ist das

stei­ri­sche Hit­ze­re­kord des Som­mers, auf­ge­stellt am 10. Ju­li in Bad Rad­kers­burg. Die­ser Wert al­ler­dings wird wohl die­se Wo­che ge­knackt wer­den. Mög­li­cher­wei­se so­gar von Bad Rad­kers­burg selbst? Die Grenz­stadt ist die­ses Jahr der ab­so­lu­te Hotspot der Stei­er­mark – und auch ges­tern war es hier am hei­ßes­ten. Mit 33,1 Grad war man aber noch et­was vom ös­ter­rei­chi­schen Spit­zen­rei­ter ent­fernt – der lag in Ho­hen­au an der March in Nie­der­ös­ter­reich mit 35,4 Grad.

Bad Rad­kers­burg war üb­ri­gens ös­ter­reich­weit der Ort mit den meis­ten Son­nen­stun­den (304) in die­sem Ju­li. Al­ler­dings auch der tro­ckens­te mit nur 34 Li­tern pro Qua­drat­me­ter. Über­haupt ge­hört der Ju­li 2017 zu den 20 wärms­ten der Mess­ge­schich­te. Er lag um ein Grad Cel­si­us über dem viel­jäh­ri­gen Mit­tel.

Heiß geht es jetzt wei­ter – und die Tem­pe­ra­tu­ren le­gen da­bei noch wei­ter zu. Al­bert Su­dy von der Zen­tral­an­stalt für Me­teo­ro­lo­gie rech­net mit 35 bis 36 Grad für Di­ens­tag, noch mehr wer­den’s ge­gen Wo­che­n­en­de: Frei­tag oder Sams­tag dürf­te das Qu­eck­sil­ber auf dem Au­ßen­ther­mo­me­ter 37 Grad er­rei­chen – oder so­gar noch mehr. Und wer weiß, viel­leicht wird ja der weiß-grü­ne Hit­ze­re­kord aus dem Jahr 2013 ge­bro­chen: Am 8. Au­gust schwitz­ten die Leib­nit­zer bei 39,7 Grad!

Bei die­ser Hit­ze kön­nen Ge­wit­ter nicht aus­blei­ben. Be­son­ders hef­ti­ge gin­gen Mon­tag­früh in der Schweiz nie­der. Na­he In­ter­la­ken wur­de da­bei ei­ne zwölf­jäh­ri­ge Let­tin in ei­nem Zelt von ei­nem Baum er­schla­gen. Im Ti­ro­ler Be­zirk Lan­deck tra­ten schon am Sonn­tag­nach­mit­tag Bä­che über die Ufer, es kam auch zu Mu­ren­ab­gän­gen. Bei uns könn­te es am Mitt­woch und Don­ners­tag in den Nach­mit­tags­stun­den zum Teil hef­tig kra­chen, so Zamg-ex­per­te Su­dy. Der heu­ti­ge Tag je­doch ver­spricht noch strah­len­den Son­nen­schein von früh bis spät.

AP

FUCHS

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.