„Ich las­se mir den Ver­kehr nicht weg­neh­men“

Kpö-ver­kehrs­stadt­rä­tin El­ke Kahr über Öf­fi-pro­jek­te, die neu­en Re­geln für den Ge­mein­de­bau und die ÖVP.

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ -

IN­TER­VIEW. Im Som­mer wird es noch ei­nen ge­mein­sa­men Ter­min mit dem Bür­ger­meis­ter ge­ben, am 11. Sep­tem­ber dann wei­te­re Ge­sprä­che mit dem Land. Es gibt ja ei­nen Grund­satz­be­schluss über den Aus­bau der Südwest-li­nie, der Li­nie 8, die über den Gries­platz führt. Das hat der Ge­mein­de­rat be­schlos­sen, nach­dem man Jahr­zehn­te für ei­ne Ent­schei­dung ge­braucht hat­te. Und jetzt heißt es plötz­lich vom Bür­ger­meis­ter, dass wir das nicht mehr un­be­dingt brau­chen und ei­ne Aus­weich­rou­te über die Neu­tor­gas­se pla­nen. Ge­gen die wür­de per se nichts spre­chen – wir wer­den das aber bis En­de Au­gust, An­fang Sep­tem­ber noch ein­mal über­prü­fen las­sen. Wir se­hen uns je­de Wo­che in der Stadt­se­nats­sit­zung und re­den je­des Mal mit­ein­an­der. Aber es ist schon sei­ne Auf­ga­be auch, auf ei­nen zu­zu­ge­hen, und nicht nur im­mer mei­ne. Es kann kei­ne Ein­bahn­stra­ße sein. Es gibt nur ei­nen Weg: Man muss in der sanf­ten Mo­bi­li­tät – al­so bei Öf­fis, Rad­fah­rern und Fuß­gän­gern – wei­ter­kom­men. Wir ha­ben beim öf­fent­li­chen Ver­kehr ab­so­lu­ten Auf­hol­be­darf, im Fahr­rad­ver­kehr ist ei­ni­ges ver­bes­se­rungs­wür­dig.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.