Eman­zi­pa­ti­on auf Ös­ter­rei­chisch

Kleine Zeitung Steiermark - - MEDIEN -

folg­schaft. Das setz­te sich dann bei der Ab­stim­mung über die Ge­büh­ren­er­hö­hung fort. Ei­ne trei­ben­de Kraft bei der Eman­zi­pa­ti­on der Län­der­stif­tungs­rä­te von den SP- und Vp-„freun­des­krei­sen“(je 13) ist der Kärnt­ner Sig­gi Neu­schit­zer, der dem frei­heit­li­chen La­ger an­ge­hört.

Der Stei­rer Klaus Po­ier, Ver­fas­sungs­ju­rist an der Uni­ver­si­tät Graz und seit zwei Jah­ren Mit­glied des Stif­tungs­rats, sag­te ges­tern zur Klei­nen Zei­tung, man sol­le in die­se Zu­sam­men­kunft „nichts hin­ein­ge­heim­nis­sen“, es sei doch sinn­voll, „wenn al­le im ORF zu­sam­men­ar­bei­ten, die gu­ten Wil­lens sind“. Es sei sinn­voll, ge­mein­sa­me In­ter­es­sen aus­zu­lo­ten.

In­ter­es­sant, wer von die­ser Klau­sur of­fi­zi­ell nicht ver­stän­digt wur­de: Tho­mas Zach, Chef des Vp-„freun­des­krei­ses“.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.