Die letz­te Show des Usain Bolt

Der schnells­te Mann der Welt tritt ab. Das wird die 16. Leicht­ath­le­tik-wm do­mi­nie­ren. Doch in Lon­don geht es ab heu­te um mehr als nur Gold.

Kleine Zeitung Steiermark - - FREITAG, 4. AUGUST 2017 -

Die Licht­ge­stalt der Leicht­ath­le­tik hat ih­ren Ab­gang vor­be­rei­tet, es soll ein ruhm­rei­ches En­de wer­den. Usain Bolt wird bei der heu­te be­gin­nen­den WM über 100 Me­ter und mit Ja­mai­kas 4 x 100-Me­ter-staf­fel an­tre­ten und dann sei­ne Kar­rie­re be­en­den. Acht Olym­pia­sie­ge und elf Wm-ti­tel hat er er­run­gen, mit sei­nen Welt­re­kor­den will er am liebs­ten bis ins ho­he Al­ter an­ge­ben. Die gold-pur­pur­far­be­nen Spikes sind ton­an­ge­bend: „Fo­re­ver Fas­test“ist auf­ge­druckt. „Für im­mer der Schnells­te.“Er hofft, dass die bei der WM 2009 in Berlin auf die Bahn ge­stampf­ten Best­mar­ken zeit sei­nes Le­bens be­ste­hen blei­ben – 9,58 Se­kun­den über 100 Me­ter, 19,19 über 200 Me­ter. „Ich möch­te nicht mit­an­se­hen, wie sie ge­bro­chen wer­den. Ich will bei mei­nen Kin­dern da­mit prah­len, wenn sie 15, 20 Jah­re sind. Schaut, ich bin im­mer noch der Bes­te!“

Als „un­schlag­bar“will er gel­ten. „It’s ,go‘ time“, po­saun­te der 30-Jäh­ri­ge bei der Bolt-show in ei­ner ehe­ma­li­gen Braue­rei in Lon­dons Ci­ty. Die Vor­zei­chen vor dem im­mer wie­der aufs Neue die Sport­welt in den Bann zie­hen­den 100-Me­ter-lauf – Vor­lauf heu­te, Halb­fi­na­le und Fi­na­le am Sams­tag – wa­ren aber schon bes­ser. Doch das will bei Bolt nichts hei­ßen. Wenn es drauf an­kam, zeig­te er es al­len Zweif­lern.

die 16. Welt­meis­ter­schaf­ten im Olym­pia­sta­di­on von 2008 ganz im Zei­chen ei­ner Le­gen­de. Doch auch in ei­ni­gen an­de­ren der ins­ge­samt 48 Wett­be­wer­be wird mög­li­cher­wei­se Ge­schich­te ge­schrie­ben – 100.000 Dol­lar hat der Welt­ver­band IAAF für je­den Welt­re­kord aus­ge­schrie­ben. Schon heu­te geht es für die Män­ner über 10.000 Me­ter um den wohl ers­ten Heim­sieg der Bri­ten – und ne­ben Gold auch um 60.000 Dol­lar Sieg­prä­mie. Seit ge­rau­mer Zeit beißt sich die Kon­kur­renz die Zäh­ne an Mo Fa­rah aus, der Ti­tel­ver­tei­di­ger über 5000 und 10.000 Me­ter ist.

Ver­ge­ben wer­den üb­ri­gens mehr als nur je drei Me­dail­len pro Dis­zi­plin. Es wer­den auch 15 Wm-me­dail­len neu ver­ge­ben, die nach Do­ping­über­füh­rung ab­er­kannt wur­den. Apro­pos Do­ping: Die Sper­re von Russ­land wur­de vom Welt­ver­band ver­län­gert.

Aus ös­ter­rei­chi­scher Sicht hat Lu­kas Weiß­hai­din­ger im Dis­kus­wurf die größ­ten Chan­cen auf ei­nen vor­de­ren Platz.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.