345 ge­ret­te­te Le­ben

Kleine Zeitung Steiermark - - TRIBÜNE -

Bei der Ers­ten Hil­fe zählt je­de Se­kun­de, nur elf von 100 Pa­ti­en­ten über­le­ben ei­nen Herz­still­stand au­ßer­halb des Kran­ken­hau­ses. Um das zu än­dern, hat der Ver­ein „Puls“2014 be­gon­nen, die Fahr­zeu­ge der Wie­ner Po­li­zei mit De­fi­bril­la­to­ren aus­zu­stat­ten. Zu­dem wur­den Ein­satz­kräf­te, tat­säch­lich Hel­fer in der Not, im Um­gang mit den Ge­rä­ten ge­schult – in Zu­sam­men­ar­beit mit der Wie­ner Be­rufs­ret­tung und der Me­du­ni. Mit die­ser Initia­ti­ve konn­ten in den letz­ten Jah­ren 345 Men­schen ge­ret­tet wer­den. Der­zeit gibt es die Ko­ope­ra­ti­on zwi­schen dem Ver­ein und der Po­li­zei in Wi­en so­wie teil­wei­se im Bur­gen­land. Es ist je­doch ge­plant, sie auch auf an­de­re Bun­des­län­der aus­zu­wei­ten. Der Ver­ein sucht spe­zi­ell die Ko­ope­ra­ti­on mit der Po­li­zei, um das be­ste­hen­de Netz­werk zu nut­zen. Die Kos­ten für die Ge­rä­te: rund 1200 Eu­ro pro Stück. Ein ge­ret­te­tes Men­schen­le­ben: un­be­zahl­bar.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.