Ka­ta­stro­phe, die kein En­de neh­men will

Zwei hef­ti­ge Ge­wit­ter­näch­te mach­ten aus Tei­len der Stei­er­mark ein Ka­ta­stro­phen­ge­biet. 13-Jäh­ri­ger starb bei Zelt­la­ger.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

Lach­tal, das Wal­chen­tal bei Öblarn, Tei­le der Sölk­tä­ler und des Don­ners­bach­tals) wa­ren am Samstag von der Au­ßen­welt ab­ge­schnit­ten. „Im Ge­biet des Lach­tals wa­ren rund 100 Men­schen, dar­un­ter vie­le Ur­lau­ber von Hüt­ten­dör­fern, ein­ge­schlos­sen“, schil­dert der Murau­er Feu­er­wehr­spre­cher Wal­ter Horn. Nach mor­gend­li­chen Er­kun­dungs­flü­gen mit dem Po­li­zei­hub­schrau­ber wur­de die Trag­wei­te der Schä­den nach und nach sicht­bar. Müh­sam konn­ten bis zum Abend die wich­tigs­ten Stra­ßen frei­ge­räumt wer­den, ehe die Ge­wit­ter ihr trau­ri­ges Mach­werk von vorn be­gan­nen.

erst 13 Jah­re al­ten Bur­schen das Le­ben: Alex­an­der war mit ei­ner Grup­pe von 29 Kin­dern und Ju­gend­li­chen von drei Feu­er­weh­ren aus dem Be­zirk Gän­sern­dorf (NÖ) so­wie sie­ben Be­glei­tern auf Zelt­la­ger in St. Ge­or­gen am Kreisch­berg. Als das ers­te Sturm­ge­wit­ter Frei­tag ge­gen 21 Uhr auf­zog, ent­schied man sich, dass die Kin­der in den Zel- ten blei­ben sol­len, sie weg­zu­brin­gen, wä­re zu ge­fähr­lich ge­we­sen. Doch ein Zelt hielt nicht stand, muss­te eva­ku­iert wer­den. Plötz­lich fehl­te je­de Spur von dem 13-Jäh­ri­gen. Dann wur­de er ent­deckt: Das Zelt hat­te es hoch­ge­ho­ben, er lag dort – leb­los. Die Feu­er­wehr­ka­me­ra­den und der Not­arzt kämpf­ten ver­zwei­felt um sein Le­ben, doch der Bub starb in der Nacht im Kran­ken­haus Stolz­al­pe. Schwer ge­schockt brach­te man die an­de­ren am Samstag heim.

Dra­ma­ti­sche Mo­men­te er­leb­ten Frei­tag­nacht auch zahl­rei­che Au­to­fah­rer. Die Stra­ße über den Sölk­pass wur­de an meh­re­ren Stel­len von Mu­ren zu­ge­schüt­tet. „Fünf Au­to­fah­rer wa­ren auf Hö­he des Stau­sees bei Fleiß ein­ge­schlos­sen, sie konn­ten we­der vor noch zu­rück, ehe sie von der Feu­er­wehr her­aus­ge­bracht wur­den“, schil­dert der Lie­ze­ner Feu­er­wehr­spre­cher Chris­toph Schlüßl­mayr. In Ober­zei­ring und Don­ners­bach­wald ris­sen

BFV/MURAU (5), MANDL

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.