Frau­en im Sport: Das soll die EM än­dern

Was bleibt vom Rum­mel um un­se­re Fuß­bal­le­rin­nen? Gra­zer Sport­ler und Po­li­ti­ker hof­fen auf ei­ne Ver­län­ge­rung.

Kleine Zeitung Steiermark - - GRAZ -

mit­er­lebt – als Mit­glied der so er­folg­rei­chen ös­ter­rei­chi­schen Fuß­bal­le­rin­nen.

sie den Ein­zug der Kol­le­gin­nen ins Em-halb­fi­na­le von Graz aus. Und hofft wie die an­de­ren Ge­sprächs­part­ner der Klei­nen Zei­tung, dass aus die­sem Som­mer­mär­chen ein Tat­sa­chen­be­richt wird.

Denn Krist­ler ist Tor­frau und auch Po­li­zis­tin. Nein, nicht ka­ren­ziert, so rich­tig echt im Di­enst. Die­se Dop­pel­be­las­tung ken­nen na­he­zu al­le Gra­zer Sport­le­rin­nen, denn im Ge­gen­satz zu den Män­nern kann kaum ei­ne Frau vom Vol­ley­schuss oder ei­ner Traum­pa­ra­de al­lein le­ben. Da­bei sei man beim SK Sturm oh­ne­hin Vor­rei­ter, be­tont Ma­rio Kar­ner, Lei­ter der Spar­te „Frau­en­fuß­ball“. In Sa­chen Er­folg als Cham­pi­ons­le­ague-teil­neh­mer, aber auch in punc­to In­te­gra­ti­on im Ver­ein.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.