Elek­tro­schock in der Au­to­bran­che

Die Die­sel­de­bat­te mün­det nun in ei­ne nicht min­der hit­zig ge­führ­te Dis­kus­si­on, in­wie­weit ver­pflich­ten­de Quo­ten für Elek­tro­au­tos sinn­voll sein könn­ten. Brüs­sel de­men­tiert Spe­ku­la­tio­nen über Eu-quo­te.

Kleine Zeitung Steiermark - - WIRTSCHAFT -

Am Wo­che­n­en­de hat­te die Mel­dung, wo­nach die Eu-kom­mis­si­on be­reits ab 2025 ei­ne Quo­te für Elek­tro­au­tos er­wä­ge, für ei­nen Schock in der Au­to­in­dus­trie ge­sorgt. Ein Maß­nah­men­pa­ket zur kli­ma­scho­nen­den Mo­bi­li­tät könn­te ne­ben schär­fe­ren Grenz­wer­ten für den Co2-aus­stoß auch ei­ne Min­dest­ab­satz­quo­te für Strom­fahr­zeu­ge ent­hal­ten, wur­de via Me­dien­be­rich­ten kol­por­tiert. Auch wenn ges­tern zu­rück­ge­ru­dert wur­de und die Kom­mis­si­on be­teu­er­te, sol­che Plä­ne nie ge­habt zu ha­ben, so ist die De­bat­te be­reits voll ent­flammt.

In Deutsch­land führt die Fra­ge der Quo­te für E-au­tos zu ei­nem Dis­put zwi­schen Mi­nis­te­ri­en. „Wir soll­ten über ein ver­bind­li­ches Ziel für das Hoch­fah­ren der E-mo­bi­li­tät in Eu­ro­pa nach­den­ken“, sag­te Wirt­schafts­staats­se­kre­tär Mat­thi­as Mach­nig und be­grün­det: The- men wie Di­gi­ta­li­sie­rung und neue Tech­no­lo­gi­en bei An­trie­ben sei­en ent­schei­dend da­für, wer künf­tig an der Tech­no­lo­gie­spit­ze ste­he. Doch hält nicht nur die deut­sche Au­to­in­dus­trie nichts von ei­ner E-au­to-quo­te. Auch das Ber­li­ner Ver­kehrs­mi­nis­te­ri­um will da­von nichts wis­sen. „Wir plä­die­ren für Tech­no­lo­gie­of­fen­heit“, sag­te ein Spre­cher. Ei­nig sind sich die Mi­nis­te­ri­en dar­über, dass Deutsch­land ein füh­ren­des Au­to­mo­bil-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.