Die an­ge­neh­men „Lei­den“ von Trai­ner Fo­da

Mit den Er­fol­gen stei­gen bei Sturm Graz das Selbst­ver­trau­en und die Stim­mung. Fran­co Fo­da ver­teilt Kom­pli­men­te.

Kleine Zeitung Steiermark - - SPORT -

Die Stim­mung im schwarz-wei­ßen La­ger ist nach den ers­ten drei er­folg­rei­chen Bun­des­li­ga­run­den so­wie den gu­ten Leis­tun­gen im Eu­ro­pa­cup ver­ständ­li­cher­wei­se sehr gut. „Ich kann der Mann­schaft nur ein Kom­pli­ment ma­chen, wie sie sich in den ver­gan­ge­nen sehr in­ten­si­ven Wo­chen prä­sen­tiert hat. Die Spiel­freu­de ist sicht­bar und kei­ner lässt sich aus der Bahn wer­fen, wenn wir in Rück­stand ge­ra­ten. In die­ser Hin­sicht sind wir in der Ent­wick­lung wei­ter als im ver­gan­ge­nen Jahr“, ana­ly­siert Trai­ner Fran­co Fo­da die ers­ten Wo­chen der neu­en Sai­son.

Nur ei­nes „stört“den Coach. Sei­ne Mann­schaft muss­te drei Spie­le nach Rück­stän­den dre­hen. „Sie ma­chen es in je­dem Spiel span­nend. Viel­leicht mö­gen sie es, den Trai­ner lei­den zu se­hen“, sagt Fo­da schmun­zelnd. Nach­tra­gend ist der Deut­sche al­ler­dings nicht, er setz­te für heu­te ei­nen frei­en Tag an und er­klärt: „Die Spie­ler müs­sen auch ein­mal den Kopf frei­be­kom­men.“

Ei­ner, der der­zeit völ­lig be­freit auf­spielt, ist Phil­ipp Hu­spek. Der 26-Jäh­ri­ge er­ziel­te in den jüngs­ten drei Spie­len je­weils ein Tor. „Der­zeit füh­le ich mich enorm selbst­si­cher. Das ist auch der Grund für mei­ne der­zei­ti­ge Qua­li­tät im Ab­schluss“, sagt der Ober­ös­ter­rei­cher und lobt im nächs-

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.