Der Weg zum Heim­gar­tenam Mars

Kleine Zeitung Steiermark - - INTERNATIONAL -

be­trie­ben wer­den. Die An­la­ge soll bis Jah­res­en­de ein­ge­rich­tet wer­den. In wei­te­rer Fol­ge wird Paul Za­bel, Wis­sen­schaft­ler des Deut­schen Zen­trums für Luft- und Raum­fahrt (DLR), Heim­gärt­ner. Ins­ge­samt ist die Be­sat­zung zehn­köp­fig.

er­folgt in­ner­halb ei­ner ab­ge­schlos­se­nen Um­ge­bung: zwei Con­tai­ner, die ge­kop­pelt wer­den und am En­de rund zwölf Me­ter lang, 2,5 Me- ter breit und knapp drei Me­ter hoch sind. Ei­ne Mo­du­lein­heit lie­ße sich, zu­min­dest was ih­re Grö­ße be­trifft, be­reits in die In­ter­na­tio­na­le Raum­sta­ti­on (ISS) ein­glie­dern, so das DLR. Dies wä­re der über­nächs­te Schritt.

Was wächst, wenn es rund­her­um kein Le­ben gibt? Gur­ken, To­ma­ten, Ra­dies­chen und klei­ne Pa­pri­ka sol­len zum Bei­spiel gut ge­dei­hen. Au­ßer­dem such­te man für das grü­ne „Big Bro­ther“-ex­pe­ri­ment Sa­lats­orschelf­eis ten, Spi­nat, Kräu­ter und Erd­bee­ren aus. All das auf engs­tem Raum, oh­ne Na­tur­licht und mit li­mi­tier­ten Was­ser- und Strom­res­sour­cen. Der An­bau hat mit je­nem auf der Er­de we­nig ge­mein: Die Pflan­zen­wur­zeln lie­gen frei und wer­den di­rekt ge­nährt, Led-lam­pen sor­gen für Licht, täu­schen Mor­gen und Abend vor. Die Luft im Ge­wächs­haus wird mit Uv-licht ste­ri­li­siert und per­ma­nent ge­rei­nigt – Pilz­spo­ren sind ei­ne

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.