Sei­sen­ba­cher droht De­por­ta­ti­on

Kleine Zeitung Steiermark - - FRONT PAGE -

Mit ges­tern hät­te der flüch­ti­ge Ex-ju­do­ka Pe­ter Sei­sen­ba­cher die Ukrai­ne ver­las­sen müs­sen, da die ihm ge­setz­te Frist ab­ge­lau­fen ist. Jetzt kann auf­grund der ukrai­ni­schen Ge­set­zes­la­ge ei­ne „Zwangs­de­por­ta­ti­on“be­hörd­lich ver­fügt wer­den. Die­se muss je­doch ein Ge­richt be­stä­ti­gen, ge­gen den Ent­scheid ist noch ein Rechts­mit­tel zu­läs­sig.

Un­ab­hän­gig da­von könn­te der 57-Jäh­ri­ge, der we­gen Ver­dachts des schwe­ren se­xu­el­len Miss­brauchs von Un­mün­di­gen in Wi­en vor Ge­richt ge­stellt wer­den soll, in der Ukrai­ne auch ei­nen Asyl­an­trag stel­len.

Was Sei­sen­ba­cher jetzt plant, woll­ten ges­tern we­der sein ukrai­ni­scher noch sein Gra­zer Rechts­an­walt ver­ra­ten. Bei der Aus­rei­se in ei­nen an­de­ren Staat als Ös­ter­reich wird üb­ri­gens der in­ter­na­tio­na­le Haft­be­fehl ge­gen ihn wie­der wirk­sam.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.