Zu kur­ze Zeit

Kleine Zeitung Steiermark - - FRONT PAGE - Gerlinde Stölzl,

„Kin­des­ab­nah­me lässt die Wo­gen hoch­ge­hen“, 11. 10.

Dass man nur nach sie­ben Ta­gen ei­ne Kin­des­ent­nah­me vor­nimmt, lässt auf Dis­kri­mi­nie­rung auf­grund der Be­hin­de­rung schlie­ßen. Denn: In nur sie­ben Ta­gen ei­ne der­ar­ti­ge Ent­schei­dung zu fäl­len, ist ei­ne sehr, sehr kur­ze Zeit, wenn man be­denkt, wie lan­ge Be­hör­den sonst brau­chen (dür­fen und müs­sen). Mag. Ja­kob Putz, Graz wohl nicht zu über­bie­ten, mit ir­re­pa­ra­blen Trau­ma­schä­den für Mut­ter und Kind. Man hät­te der jun­gen Mut­ter für ei­ni­ge Wo­chen ei­ne Fa­mi­li­en­hel­fe­rin zur Sei­te stel­len sol­len. Die Für­sor­ge­rin soll ih­ren Job ab­ge­ben. Manch­mal schä­me ich mich, Ös­ter­rei­che­rin zu sein, wenn of­fi­zi­el­le Be­hör­den so agie­ren dür­fen.

Mag. Re­gi­na Pit­sche­neder, Graz

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.