Welt­na­tur­er­be

Kleine Zeitung Steiermark - - FRONT PAGE - Die Unesco

Pflan­zen- und Pilz­ar­ten in den Rot­bu­chen­wäl­dern, die es welt­weit aus­schließ­lich in Eu­ro­pa gibt. „Die An­er­ken­nung als Wel­ter­be ist das Er­geb­nis ei­nes in­ter­na­tio­na­len For­schungs­pro­jekts, das 2012 ge­star­tet wur­de“, be­ton­te Na­tio­nal­park­di­rek­tor Erich May­r­ho­fer. Für die Lan­des­haupt­leu­te ist die Aus­zeich­nung „ei­ne tol­le Vi­si­ten­kar­te“, die Ober- und Nie­der­ös­ter­reich „ins Schau­fens­ter der Welt“rü­cken wird.

ver­leiht den Ti­tel Wel­ter­be (mit den Un­ter­ka­te­go­ri­en Welt­kul­tur­er­be und Welt­na­tur­er­be) an Stät­ten, die auf­grund ih­rer Ein­zig­ar­tig­keit, Au­then­ti­zi­tät und In­te­gri­tät welt­be­deu­tend sind. Mit Stand 2017 um­fasst die­se Lis­te 1073 Stät­ten in 167 Län­dern. Da­von sind 206 Stät­ten als Welt­na­tur­er­be ge­lis­tet. 37 Stät­ten sind üb­ri­gens grenz­über­schrei­tend.

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.