Man darf nicht im­mer vom Schlimms­ten aus­ge­hen, aber so ist es kon­trol­lier­ter und si­che­rer.

Kleine Zeitung Steiermark - - FRONT PAGE - Bir­git Zisch­ka

Bil­dungs­stadt­rat Ho­hen­sin­ner.

„Ei­ne Ent­las­tung“ist das neue Zu­tritts­ma­nage­ment für Kin­der­gar­ten­lei­te­rin Bir­git Zisch­ka und ihr Team. Die Päd­ago­gin­nen kön­nen sich nun in den oben lie­gen­den Grup­pen­räu­men noch bes­ser auf die Kin­der kon­zen­trie­ren, oh­ne sich Ge- falls hier be­treut wird, die Än­de­rung. „In vie­len Un­ter­neh­men gibt es das seit Jah­ren und es ist selbst­ver­ständ­lich“, un­ter­streicht sie. Ein Stand­punkt, den man bei Wi­ki teilt, dem größ­ten pri­va­ten Trä­ger von Kin­der­be­treu­ungs­ein­rich­tun­gen in der Stei­er­mark. „Seit rund acht Jah­ren gibt es in al­len un­se­ren Häu­sern ein flä­chen­de­cken­des Chi­psys­tem“, er­klärt Wi­ki-ge­schäfts­füh­rer Har­ry Küh­schwei­ger. Al­le neu­en Kin­der­gär­ten und Kin­der­krip­pen von GIP in Graz sind auch mit­tels Chip oder Co­de ge­si­chert. „Es ist nichts pas­siert, aber das ge­hört ein­fach zum Stan­dard und er­leich­tert den päd­ago­gi­schen All­tag“, so Gip-ge­schäfts­füh­rer Bern­hard Seid­ler.

Bir­git Zisch­ka mit Kin­dern im Kin­der­gar­ten Münz­gra­ben­stra­ße. Via Chip (sie­he links) öff­net man jetzt die Haus­tür RIE­GER (3)

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.