Wir kämp­fen wei­ter, auf je­den Fall bis zur­wahl 2020. Die­se Lan­des­re­gie­rung ist für uns nicht mehr im Ta­lon.

Kleine Zeitung Steiermark - - STEIERMARK -

REAKTIONEN ZUR STAND­ORT­ENT­SCHEI­DUNG

Micha­el Föls­ner, „Bür­ger­initia­ti­ve Stand­ort­er­hal­tung Spi­tä­ler“(BISS)

Die Plä­ne der Lan­des­re­gie­rung wer­den zur Aus­dün­nung der In­fra­struk­tur und zu ei­nem Ver­lust von re­gio­na­len Ar­beits­plät­zen füh­ren. Die ver­spro­che­ne Ver­bes­se­rung ist aus un­se­rer Sicht nicht nach­voll­zieh­bar.

LT-ABG. Al­bert Roy­er (FPÖ) Vie­le Fra­gen sind noch of­fen, die kon­kre­ten Nach­nut­zungs­plä­ne für die jet­zi­gen Stand­or­te müs­sen auf den Tisch. Bei der Fi­nan­zie­rung des neu­en­leit­spi­tals­wer­den wir dar­auf ach­ten, dass die Lan­des­re­gie­rung nicht wie­der ein­mal ver­sucht, auf Kos­ten der Steu­er­zah­ler zu trick­sen. LT-ABG. KO Lam­bert Schön­leit­ner (Die Grü­nen)

Die­ser­auf­tritt war lei­der zu er­war­ten. Er ist trotz­de­mei­ne Er­nüch­te­rung für al­le Men­schen in un­se­rer Re­gi­on. Die SPÖ ist

Das ist ein wich­ti­ger Schritt. DIEWKO Stei­er­mark si­chert ih­re vol­le Un­ter­stüt­zung zu. Nur durch mu­ti­ge Re­for­men ist es mög­lich, den Stand­ort­fit­für­die­kom­men­den Ge­ne­ra­tio­nen zu ma­chen. Jo­sef Herk, Wirt­schafts­kam­mer

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.