Frist­lo­se für Ge­richts­be­am­tin: „ Be­zah­le mit mei­ner Exis­tenz“

Kronen Zeitung - - ÖSTERREICH - VON SAN­DRA RAMSAUER

Sie ist ge­zeich­net, ab­ge­ma­gert, ge­bro­chen. Auf ihr las­tet ein schwe­rer Vor­wurf - Ma­ri­on K. ( Na­me ge­än­dert) gab ge­hei­me Jus­tiz­da­ten an ei­ne Be­kann­te wei­ter ( wir be­rich­te­ten). Die 50- Jäh­ri­ge macht auch kei­nen Hehl dar­aus. Der „ Kro­ne“er­zählt sie, wie sie auf die ver­haf­te­te Be­trü­ge­rin, der auch ein nicht aus­ge­führ­ter Auf­trags­mord zur Last ge­legt wird, rein­fal­len konn­te.

Es war ein Tag im März 2016, als bei der Staats­an­walt­schaft Wi­en das Te­le­fon klin­gel­te. Ei­ne Frau mel­de­te sich, woll­te Aus­kunft - ganz of­fi­zi­ell. Ma­ri­on K. ge­währ­te ihr die­se, man war sich sym­pa­thisch, plau­der­te über die Kin­der, all­täg­li­che Pro­ble­me - ging auf ei­nen Kaf­fee. „ Ir­gend­wann hat sie mich im Herz und im Hirn er­wischt“, er­zählt die Be­am­tin. Sie über­wies der ge­bür­ti­gen Ser­bin ( 41) Geld, nahm ex­tra ei­nen Kre­dit da­für auf. Be­zahlt wur­de im­mer in Ra­ten: Für ein Lea­sing­au­to, die Mie­te, ei­ne Herz- Ope­ra­ti­on des im Ster­ben lie­gen­den Va­ters in Ser­bi­en - das Be­gräb­nis ei­nes On­kels, der mit der Ma­fia im Clinch lag … 20.000 Eu­ro wa­ren es ins­ge­samt!

„ Sie hat mir im­mer ver­spro­chen, al­les zu­rück­zu­be­zah­len“, so Ma­ri­on K. Je­den Cent. Im Ge­gen­zug da­für woll­te die Ser­bin aber ge­hei­me Da­ten aus ih­rem Straf­akt - und be­kam sie. Am Mitt­woch wur­den bei­de Frau­en fest­ge­nom­men, Ma­ri­on K. kam am Don­ners­tag wie­der frei. Ihr Le­ben hat sie sich selbst zer­stört, das ist ihr schmerz­haft be­wusst.

„ Ich hab mir das so hart er­ar­bei­tet, es von ei­ner Fri­seu­rin bis zur Staats­an­walt­walt­schaft ge­schafft.“Für ih­re Frei­zü­gig­keit muss sie jetzt aber be­zah­len. Ju­rist Manfred Ar­ba­cher- Stö­ger: „ Mit Job und Exis­tenz!“

Jus­tiz­be­am­tin ( 50) mit den Ju­ris­ten Ri­faat und Ar­ba­cher- Stö­ger

Newspapers in German

Newspapers from Austria

© PressReader. All rights reserved.